StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von Kasi Heute um 10:11 am

» Hunde und Herrchen
von arni1702 Do Nov 09, 2017 1:56 am

» Uralte Bildchen von denen keiner mehr genau weiß wie/wo/wann...
von arni1702 Di Nov 07, 2017 3:54 pm

» Oberwichtel pausiert dieses Jahr
von leiCa Di Okt 31, 2017 2:05 pm

» Wo und wie Alex sich fit hält...
von Dusty85 Do Okt 19, 2017 3:29 pm

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

» Das O'Loughlinsche "PdP - Profil der Perfektion"
von Malihini So März 12, 2017 10:10 am

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Austausch | 
 

 Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ascara
Best Friend


Weiblich Anzahl der Beiträge : 3091
Alter : 32
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 09.08.08

BeitragThema: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Mo Okt 05, 2009 6:20 pm

Und wieder eine Woche rum...neuer Montag neue Folge Hier sind die Beiträge für Episode 3

Avatar (von Miss St. John)



----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Signatur (by Miss St. John)



----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wallpaper (by Fever)

1440x900


Hier klicken für die Großansicht


1024x768


Hier klicken für die Großansicht


Wallpaper (by Miss St. John)

1440x900

Hier klicken für die Großansicht


1024x768

Hier klicken für die Großansicht


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeichnung (by Lilith)



Hier klicken für die Großansicht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Video (by snApe)



Link zum Downloaden: sendspace.com fqpxlb

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liedinterpretation (by NobodayKnowsNina)


Fauxliage - All The World

I'll break you down
I'll take you down, down
Fill you with sadness
Make your life madness


Ich werde dich zermürben
Ich werde dich runterziehen
Dich mit Traurigkeit erfüllen
Dein Leben zum Wahnsinn machen


Es gibt zwei Wege, diese Zeilen auszulegen. In Folge 3 sehen wir, wie es ist, ein Vampir zu werden. Es ist ein bisschen als würde die „Krankheit“ selbst sprechen. Ich werde dich zermürben… dein Leben zum Wahnsinn machen. Im einen Moment ist der Doktor noch der helfende Mediziner und im nächsten Moment verhält er sich wie ein Wahnsinniger. Dich mit Traurigkeit erfüllen… Der Flashback; den wir von Mick sehen: im einen Moment ein glücklicher, frischgebackener Ehemann und im nächsten Moment ein trauriger Schatten seiner selbst nachdem Coraline ihn verwandelt hat. Eine Traurigkeit, die auch in der Schlussszene der Folge noch aus seinen Augen spricht. Gerade in dieser Schlussszene findet allerdings auch eine Unterhaltung zwischen Mick und Beth statt, in der diese Zeilen aus Micks Sicht auch mitschwingen könnten. Willst du immer noch wissen, wie ich ein Vampir wurde? Wenn ich es dir erzähle, werde ich dich mit runterziehen. Wenn du dich auf mein Schicksal und auf mich einlässt, dann werde ich dich mit Traurigkeit erfüllen. Er lässt ihr mit seiner Frage die Chance, Nein zu sagen, aber
Beth nutzt sie nicht.


I'm having a hard time
I'm making you do the hard time too.
I'm stuck in a bad way
And I'm gonna make you pay for it.


Ich habe es schwer
Ich erlege dir eine genauso schwere Zeit auf
Ich sitze in einer Klemme fest

Und ich werde dich dafür zahlen lassen


Ich habe es schwer, und jetzt erzähl ich dir davon. Ich erlege dir eine genauso schwere Zeit auf, weil selbst das Zuhören weh tut. Ganz zu schweigen davon, wie schwer du es haben wirst, wenn du dich noch weiter auf mich einlässt. Ich sitze in einer Klemme fest, weil ich bin was ich bin. Du wirst dafür zahlen müssen, was mir jemand anders angetan hat. Bindungsängste – eine Mauer um meinem Herzen – Unerreichbarkeit, weil ich nicht bin wie du.

Give me a mile
I'll take a hundred miles
Such a mistake
Sorry you make


Gib mir eine Meile
Ich werde hundert Meilen gehen
Was für ein Fehler
Den du da leider machst


Reich mir den kleinen Finger und ich nehm die ganze Hand – weil du die einzige bist, der ich vertraue. Mick weiß, dass sich Abgründe vor Beth auftun werden, aber andererseits kann er seine Geschichte auch nicht länger für sich behalten, jetzt wo er nach all der Zeit endlich einen Menschen gefunden hat, mit dem er reden kann. Und vielleicht auch endlich reden will. Man könnte es als Fehler sehen, dass Beth ihre Chance Nein zu sagen nicht genutzt hat, weil sie eigentlich gar nicht abschätzen konnte, was auf sie zukommt, wenn Mick sich ihr weiter öffnet.


I'm having a hard time
(3x)

I know you're here
I know you're gone
I never asked you to
stay
I'm waking up, baby
Now tell me, are you ok?


Ich weiß dass du hier bist
Ich weiß dass du fort bist
Ich habe dich nie gebeten zu bleiben
Ich wache auf, Baby
Jetzt sag mir, bist du ok?


Beth ist bei ihm und trotzdem ganz weit fort. Die letzten Zeilen sind wie eine Entschuldigung dafür, dass er sie in sein Dasein verstrickt. Ich habe dich nie gebeten zu bleiben, ich habe immer Abstand gewahrt, ich habe dich sogar noch gefragt ob du wissen willst, was wirklich passiert ist, aber du hast nicht nein gesagt. Ich wache aus meiner selbstauferlegten Distanz auf und ich erzähle dir von mir. Und jetzt? Die Art und Weise wie das „are you ok?“ in dem Lied spielt, trägt eine Hoffnung in sich. Ich hoffe, es geht dir jetzt trotzdem gut. Ich hoffe, du kannst mit dem was ich dir erzählt habe umgehen. Aber ganz sicher bin ich mir nicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

One-Shot (by Miss St. John)

Dr. Feelgood- oder:

Teil 1: Lauf nicht davon...


Als Beth den Gang zu seinem Apartment lang lief war sie tief in Gedanken. Sie war schon immer eine logisch denkende rationale Frau gewesen, die nicht an Märchen und Illusionen glaubte, allerdings konnte ihr Verstand die Bilder des gestrigen Abends nicht unter Logik einordnen.
Was sie gesehen hatte, war ihr bis tief in die Glieder gefahren.
Sie schloss kurz die Augen und holte tief Luft um sich dann leise zu zusprechen „ Du schaffst das Turner. Du gehst jetzt durch diese Tür und dann wird er dir sagen, dass nichts von dem was du erlebt hast wahr ist. Sicherlich hast du dir das alles bloß eingebildet.“ Genau bei dem wenigen Schlafkonsum den sie zur Zeit hatte wäre das die plausibelste Erklärung.

Sie zögerte als sie an die Tür trat, ihr Herz schlug eine Spur zu schnell. Vor ihrem inneren konnte Beth sein Gesicht sehen, wie er mit Blutverschmierten Lippen und eisblauen, fast schon weißen Augen zitternd vor ihr kauerte. Einen Beutel Blut an sich drückend und hilflos wie ein Tier zu ihr aufblickend. Lange Raubtier ähnliche Fänge hatten sich aus seinem Kiefer geschoben und glänzten in dem fahlen Licht des Mondes der durch die Fensterscheiben ins Innere fiel. Mick St. John war kein Mensch. Er hatte sie angefleht zu verschwinden. ' Geh weg', klang das verzweifelte Echo in ihrem Kopf wieder. ' Bitte geh weg' Aber Beth konnte nicht eher, bis sie gesehen hatte was er wirklich war. Bis sie es mit eigenen Augen erlebt hatte. Das Monster in ihm.
Schließlich rang sie sich dazu durch sachte gegen die gläserne Tür zu klopfen.

Auf der anderen Seite beobachtete Mick das ganze auf seinem Videobildschirm. Er stieß einen tiefen Seufzer aus, wohl wissend, dass er sich diesem Gespräch jetzt stellen musste. Sie hatte zu viel von all dem gesehen, was er so mühsam vor ihr verbergen wollte, also konnte er ihr auch die ganze Wahrheit sagen. Nein nicht konnte. Er musste es sogar, das war das mindeste, was er Beth Turner schuldete.

„Beth“
Ihr Name klang so wunderbar sanft von seinen Lippen, so ermutigend. Noch ein letztes Mal füllte sie ihre Lungen mit Sauerstoff, ehe die Tür vor ihr geöffnet wurde und Mick im Rahmen erschien.
„ Ich... ich bin hier um mit dir zu reden...über uhm dich“, begann sie mit wackeliger Stimme.
Er nickte „ Dann solltest du vielleicht erst einmal rein kommen.“
Damit war der Abstand überwunden und sie betrat mit butterweichen Knien das stielvoll gehaltene Ambiente seines Wohnzimmers um auf seinem Sofa platz zu nehmen. Mick setzte sich ihr gegenüber in den Sessel.

„ Sag mir dass, ich nicht gesehen habe was ich gestern Nacht gesehen habe.“, schoss sie ohne langes Drum herum auf ihn ein, ihre blauen Augen eindringlich in die seinen bohrend. „ Das ganze Blut, die Fangzähne... ich habe gehört was du gesagt hast.“
Auf seinem Gesicht zeichnete sich keinerlei Gefühlsregung ab und als er ihr antwortete klang er erstaunlich ruhig, beinahe kühl „ Dass ich ein Vampir bin? Ja es ist richtig ich bin ein Vampir Beth.“
Eigentlich wäre das nun genau die Stelle gewesen an der er sie am liebsten wieder vor die Tür gesetzt , sie aus seinem Leben verbannt und von hier fort geschickt hätte, ehe es zu spät war und sie zu tief in das Innere seiner dunklen leidenden Seele blicken konnte. Doch diese Frau, diese kleine zierliche Blondine die da auf seiner Couch lümmelte, als würden sie bloß belanglosen Smalltalk halten war nicht nur unglaublich hartnäckig, sie war auch so was von dickköpfig. Beth ließ einfach nicht locker, sie schien regelrecht darauf zu brennen mehr über sein düsteres Geheimnis zu erfahren. Mick fuhr sich mit der Handfläche über das Gesicht, unschlüssig wie bereit er schon dafür war diesen Schritt zu gehen.

Beth betrachte ihr Gegenüber nachdenklich, nahm jedes Detail dieses einzigartigen Wesens in sich auf. Sein Teint war für einen Vampir erstaunlich golden und das Aquamarin seiner Augen wirkte so ausdrucksstark, so intensiv , dass sie sich am liebsten augenblicklich darin verloren hätte. Unter dem engen Shirt konnte sie breite muskulöse Schultern erahnen und Arme die zum anlehnen einluden. Dieser Mann sollte ein Monster sein? Nein das konnte sie sich nicht vorstellen, er machte auf sie nicht den Eindruck eines wahnsinnigen blutrünstigen Killers,viel mehr erinnerte er sie an einen dunklen gefallenen Engel.

„ Gibt es noch weitere Vampire außer dir?“, wollte Beth mit ehrlicher Neugier wissen.
Mick wusste er würde da so schnell nicht mehr raus kommen. „ Ein paar Hundert in L.A.“, entgegnete er schulterzuckend. Ehe sie weiter darauf eingehen konnte hob er eine seiner großen Hände und gebot ihrem Redefluss Einhalt „ Hör mal Beth es ist okay wenn du das erst einmal alles verarbeiten musst, es ist eine Menge... also wenn du...“ Er stockte, brachte die Worte nur schwerfällig über seine Lippen „ Lieber gehen willst und das hier alles vergessen willst...“
Mich vergessen willst, fügte er im Stillen an.
Wie auch immer sie das machte, was auch immer sie tat, es erreichte ihn tief in seinem einsamen Herzen und das wollte einfach nicht, dass sie ihn so schnell wieder vergaß.

Beth war unfähig seinem melancholischen Blick länger stand zu halten, sie spürte die innere Aufruhr, die Unsicherheit die an ihr nagte. Natürlich war das alles verrückt, geradezu absurd und sie konnte bei Gott nicht sagen wie sie damit umgehen würde. Aber ihn einfach so vergessen? Ihn aus ihrem Leben streichen, als hätte es ihn niemals gegeben, als wären sie sich nie begegnet? Das konnte sie einfach nicht...


Teil zwei: … sondern vertraue mir

Wenn man schläft, sollte auch das Bewusstsein ruhen, man sollte nicht mal wissen, dass jemand neben einem liegt...
aber irgendwie weiß man es doch. Mehr denn je...


Mick konnte in dieser Nacht keinen Schlaf finden, als er seine Lider schloss sah er nur eines: Beth. Ihre großen blauen Augen die ihn so liebevoll anblickten, als könnten sie geradewegs in die Abgründe seiner Selbst dringen. Ihr sanftes verständnisvolles Lächeln, die sinnlichen weichen Lippen in ihrem zerbrechlichen hübschen Gesicht. Selbst in der Eisigen Kälte seiner Gefriertruhe brannte seine Haut als würden Flammen der Sehnsucht darauf tanzen. Ja gut... konnte schon sein dass sie ihm wichtig war, dass sie ihm eine ganze Menge bedeutete. So viel, dass sein Verstand sich heftig weigerte sie daraus zu verbannen und sein sonst so ruhiges Herz, sich unter der Brust verzehrend aufbäumte. Begierde durchströmte seine Adern wie kochende Lavaflüsse wenn er auch nur daran dachte ihre Lippen mit den seinen zu berühren und es war, als berührte diese Frau seinen männlichsten Teil, ließ ein Verlangen in ihm aufleben, dass er schon viel zu lange in Ketten gelegt hatte. Selbstbeherrschung konnte ja eine solch grausame Folter, eine so zermürbende Qual sein.
Jede Faser seines Körpers, jeder Muskeln, jede Sehne, jedes Glied war bis zum zerreißen gespannt, würde sie jetzt durch diese Tür herein spazieren, so wusste er ganz sicher, würde er für nichts mehr garantieren können, die Sehnsucht nach Körperlicher Nähe, nach Wärme und Geborgenheit zerriss ihn schier.


Der nächste Morgen kam viel zu schnell. Mick konnte die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne schmecken, ihr ozonlastiger Duft schwängerte den Raum, kroch durch die Ritzen seiner Kühltruhe und riss ihn aus einem unruhigen, viel zu leichten Schlaf, der ihn erst vor wenigen Stunden des Erwachens heimgesucht hatte.

Beth, war sein erster Gedanke an diesem Morgen gewesen, und sein letzter in der vergangenen Nacht. Er hatte einen wirklich sehr intensiven und nicht minder erregenden Traum von ihr gehabt. Erregend in vielerlei Hinsichten. Zum einen war er das Gefühl nicht los geworden, sich ihr unglaublich nahe zu fühlen, so als läge sie direkt neben ihm. Etwas in seinem innersten Kern sagte ihm, dass auch Beth die Nacht über wach gelegen hatte und so merkwürdig das klang, sie hatte an ihn gedacht. Er fühlte sich ihr so verbunden, wollte ihr nahe sein. Dann hatte er ihre Hände auf seinem Körper gespürt und das Verlangen war erwacht, so reißend wie ein wilder Fluss, so unberechenbar und erschütternd wie Naturgewalten hatte es an seinen Sinnen gekitzelt, hatte seine Männlichkeit aus dem Dornröschenschlaf auferstehen lassen.
Sexuelle Begierde, wie er nicht mehr geglaubt hatte, sie eines Tages noch erleben zu dürfen, hatte ihn völlig aus den Fugen gerissen.

Nach einer sehr kalten Dusche und einem inneren Kampf, bei dem er dem Drang nur mit seiner ganzen Willenskraft widerstand sich Erleichterung zu verschaffen, hatte er es schließlich nicht mehr ausgehalten und war regelrecht aus seinem Apartment geflohen.
Jetzt stand er vor ihrer Tür, mit wild klopfenden Herzen und er atmete fiebrig den für ihn unnützen Sauerstoff ein. Warum war er denn so nervös? Empfand er etwa doch mehr als er sich eingestehen wollte?

Ein Lächeln erhellte seine düsteren Züge als Beth die Türe öffnend vor ihn trat und mit einem überraschten aber warmen Ausdruck seinen Namen aussprach. „ Mick? Willst du vielleicht rein kommen?“ Das Angebot war wirklich verlockend, und in seinen Augen blitzte für zwei Sekunden etwas auf. Sehnsucht?

„ Nein... ich meine... willst du immer noch wissen wie ich zu einem Vampir geworden bin?“, entgegnete er, die Stimme ein rauchiges Kratzen. Sie nickte und er blieb unschlüssig im Türrahmen stehen.

Mick begann zu erzählen, von seiner Hochzeitsnacht in der er als glücklicher Mensch einschlief und als Monster erwachte. Beth schüttelte den Kopf und schenkte ihm eines dieser warmen Lächeln die er schon jetzt so sehr liebte „ Du bist kein Monster.“
„ Glaube mir ich war eines.“, hielt er dagegen und über sein Gesicht legte sich ein Schatten.
Wie gerne hätte er sich jetzt einfach in ihre Arme geworfen und all den Schmerz der auf seinen Schultern lastete vergessen, ihre Wärme genossen, dem beruhigenden Klang ihres Herzens gelauscht. Was um Himmels Willen geschah nur mit ihm, wenn sie da war? Dann war es so anders, alles Dunkel der Welt wurde in ein angenehmes Licht getaucht und die Kälte in seinem Herzen wich, er fühlte sich so... so lebendig.

„ Es muss schwer sein für dich jemandem zu vertrauen richtig?“, drang ihre Stimme in seine Gedanken.
Mick dachte einen Moment darüber nach, senkte kurz den Blick um einen Imaginären Fleck auf seinen Schuhspitzen zu fixieren. Als er sie wieder ansah leuchteten seine Augen heller denn je: „ Du hast mich mal gefragt ob ich dir vertraue. Du bist der erste Mensch dem ich davon erzählt hab. Darüber wer ich bin, oder was ich bin. Also... ja ich vertraue dir.“
Seine Ausdrucksstarken Augen ruhten noch einen Wimpernschlag lang auf ihrem Gesicht, dann löste er langsam, wie in gefühlter Zeitlupe seinen Blick, seine Hand von der Tür und lief mit langen Schritten den Gang runter .

Beth schaute ihm nach, mit wissenden leuchtenden Augen, ihr Herz machte einen Freudensprung und ihr wurde warm. Sie spürte es ganz deutlich. Da war etwas zwischen ihnen. Etwas das sie schon jetzt auf geheimnisvolle Weise verband. So wie wenn man im Schlaf wusste, dass Jemand neben einem lag, wenn doch das Bewusstsein eigentlich ruhen sollte. Was er war konnte sie noch nicht sagen, aber eines war sicher: Sie konnte es kaum erwarten es raus zu finden.

______________________________________________

"The dangerous thing we want is more..."


Zuletzt von ascara am Do Jan 07, 2010 2:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Freaky
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 34
Ort : wien
Anmeldedatum : 16.07.09

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Mo Okt 05, 2009 7:03 pm

@Miss St. John
- aaah du hast mein Lieblingsbild verarbeiet -> wo er so den Kopf auf die Hand stützt ich liebe es....
Beim 1. Avi hat er soo einen warmen Blick da wird mir ganz warm ums Herz

- Dein Wallpaper ist auch total geil va wie du die 2 im Vordergrund und dann noch ganz klein am Sofa ... das find ich echt so geil passend!!!

- Dein One-Shot war auch total gut. Nur gemein wegen dir brauch ich jetzt dringend eine kalte Dusche Zwinker "als berührte die Frau seinen männlichsten Teil" Sowas kannst du net schreiben !!! Net wenn ich mit meinen unsauberen Gedanken das lese!! Zwinker

@Fever
Bei dir find ich schön dass du das mit dem Vertrauen eingebaut hast :) Und das Bild wo er ihre Hand hält einfach perfekt!!!

@Lilith
Was soll ich sagen, geil wie immer :) Vor allem geil das du diesmal gleich mehrer Bilder auf einmal genommen hast :)

@Snape
Dein Video ist wieder mal einmalig. Besonders find ich toll wie du zwischendurch Texte gelassen hast. Wie hab ich gehofft dass man das mit dem Vertrauen hört und jaa du hast es gemacht :) Danke smile)

@NkN
Deine Interpretation ist wie immer eine super schöne Ergänzung zu snApes Video und du sorgst dafür, dass man einen richtig tollen bezug zu dem Lied bekommt :) Danke smile)



______________________________________________

Nach oben Nach unten
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Mo Okt 05, 2009 9:55 pm

Ahhh mal wieder eine Symphonie für die Moonlight-Sinne! Ich liebe die Best-Moments einfach. Es ist sooo schön sich mit snApes Videos die Folge nochmal in Erinnerung zu rufen und wenn man vorher die wirklich genialösen Interpretationen von NkN gelesen hat, kann man das Gesehene nicht nur mit den Augen...sondern auch mit den Ohren genießen. Denn irgendwie bekommt man durch die Musik nochmal eine intensivere Verbindung zu den Szenen.
Abgerundet wird der Moment dann durch die geilen Wallis und Signaturen. Miss, dein Walli gefällt mir dieses Mal besonders gut. Du hast einen wichtigen Mick/Josef Moment dafür ausgesucht. Das Sahnehäubchen ist dann wie immer die Zeichnung von Lilith. Ich bin baff, wie man so schön zeichnen kann.

Ich muss gestehen, dass mein Lieblingspart bei den Best Moments der One-Shot ist und ich noch derbe gespannt bin was noch für Geschichten auf uns zu kommen......

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
stammesgefährtin
Statist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 60
Alter : 33
Ort : NRW
Anmeldedatum : 02.09.09

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 06, 2009 5:17 am

Endlich ist es wieder soweit!!!!! *freu*
Und was soll ich noch sagen? Leute, ihr seid einfach nur genial! :beten1: :beten1:

An alle: Ihr habt tolle Arbeit gemacht! *euch knuddel*
Nach oben Nach unten
ascara
Best Friend


Weiblich Anzahl der Beiträge : 3091
Alter : 32
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 09.08.08

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 06, 2009 9:04 am

Dann will ich auch mal wieder FB geben *big smile*

Als erstes: Ihr alle seid großartig und ich liebe es mit euch an diesem Projekt zu arbeiten. Es macht so viel Spaß und ich DANKE euch ehrlich dafür!!!

@Miss: Du hast für diese Folge echt mal ne Hamma arbeit gemacht..irgendwie ist fast alles von dir :zwinker:
Also fang ich mal oben an..
Dein Ava ist voll schön geworden...mal was animierts finde ich voll toll..und dann auch noch dieser Blick von Mick *sigh* Welche frauch schmlizt dabei nicht einfach dahin???
Und die Signatur ist klasse...ich liebe diesen Moment zwischen Josef und Mick...irgendwie ist Josef da so der 'Alte weise' der seinem Zögling etwas beibringen will *big smile*
Und dazu kommt dann auch dieses HAMMA Walli...das du da rechts die ganze Story von dem Mönch nochmal wiedergibst finde ich eine super tolle Idee und die Bilder von Mick und Josef hast du voll klasse angeordnet. Ich hab mir das auch gleich mal abgespeichert *big smile*
Und deine beiden One Shots...OH MEIN GOTT...wie toll die sind. Ich finde du solltest öfters One-Shorts schreiben (was du ja noch wirst). Ganz ehrlich, du hast da einen super schönen Schreibstil an den Tag gelegt (der mir sooo gefehlt hat). Ich muss das glaub ich gleich nochmal lesen!

@fever: Ich weiß gar nicht wieso dir dieses Walli nicht gefiel?!?! Die idee ist super...das du auch noch das Bild eingebaut hast wie Mick nach Beth hHand greift und das so schön mit dem Hintergrund kombiniert *sigh* Ich schmelze dahin. Das ist voll toll und auch wenn ich kein Lila Fan bin, finde ich es super klasse und es passt so schön zum Thema Best Moments!

@Lilith Du bist echt die ZeichenGÖTTIN...wieder eine soooo tolle Zeichnung ich bin jedes Mal sprachlos, wenn du sie mir schickst und denke immer wieder wie gern ich auch sooo toll Zeichnen möchte. Du hast den Moment wieder super getroffen und genau die richtigen Bilder genommen...und diese Mischung aus klein und groß...GENIAL!

@snApe: meine persönliche Videoqueen (*g* ich vergeb hier schon wieder Titel, aber ich finde ich hab recht)...jedes Video von dir in diesem Projekt war einfach von anfang bis ende super schön und die Musik passt immer genau zu den Szenen zumal dieses Lied so traumhaftschön traurig ist. Und ich schon wieder Moonlight sehen will *big smile* Und das schaffst auch nur du mit deinen Videos!

@NkN:Ich kenne diese Interpretation zwar schon, aber ich muss nochmal sagen, wie klasse ich es immer finde deine Sichtweise zu den einzelnen Stophen in Bezug auf die Folgen zu lesen...man fängt an selber nochmal über diese Szenen nachzudenken, hört dabei das lied und überlegt, wie man es selber sehen würde und ich muss ehrlich sagen, dass ich immer deiner Meinung bin, du triffst es einfach auf den Punkt und gibst der Folge seine ganz bestimmte Note.


Ich muss mich nochmal wiederholen...ihr habt super tolle Beiträge gemacht! DANKE DANKE DANKE :beten1:

______________________________________________

"The dangerous thing we want is more..."
Nach oben Nach unten
Cleo28
Co-Star
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1622
Alter : 35
Ort : Niedersachsen
Anmeldedatum : 18.09.09

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 06, 2009 2:51 pm

Ich bin beeindruckt. Super Beiträge!!!! *applaus* *applaus* *applaus*

Ich freu mich schon auf nächsten Montag ...
Nach oben Nach unten
Norii
Persönlicher Assistent
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1079
Alter : 24
Ort : München
Anmeldedatum : 27.09.09

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 06, 2009 3:02 pm

ich kann nicht sagen wie toll ihr das macht respect die texte die bilder die videos oder das video
ich wünschte ich könnt auch sowas
ich bewundere euch
ihr echt tolle talente die ihr super umsetzt *applaus*
ich freu mich auf nächste woche
vor allem weil diese folge ja einer der bedeutensten folgen dieser genialen serie ist
cheers
Nach oben Nach unten
fever
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 46
Ort : schweiz
Anmeldedatum : 30.12.08

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Mi Okt 07, 2009 8:27 pm

Okay... irgendwie will dieses Forum im moment nicht das ich hier ein feedback hinterlasse..
Auf ein neues

Miss: Deine Sig und dein Avatar sind toll.. Ich liebe beide Szenen. Und Micks Blick als er Beth ansieht bevor er geht .... Und dein Walli ist Spitzenmässig... Wie du das die Bilder rein gepackt hast.. und die Tiefenwirkung die du erreicht hast.. Einfach genial.. *sigh* ( Das möcht ich auch können)
Und deine zwei one Shots.. Klasse.. wie du ihre Gefühle beschreibst.. Ich liebe deinen Schreibstiel...

Lilith: Deine Zeichnug ist wie immer fantastisch.. und diesmal sogar mit so vielen schönen BM... *applaus*

SnApe: Dein Video ist wieder spitze.. geniale zusammenstellung der Szenen.. tolles Lied und die einbledungen wo man Mick und Beth sprechen hört.. einfach toll :FREU:

NkN: Und wieder werde ich diese Folge ganz anders ansehn nachdem ich deine Interpretation gelesen hab.. Wie immer toll.. biglove


Also wieder mal ganz tolle umsetzungen zu Folge 3.. und nächste Woche ist dann meine Lieblingsfolge drann ( Und mein Walli ist dann auch etwas besser als es dieses hier war :zwinker: )

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://profile.myspace.com/fever-4-ever
Eleonora
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 416
Alter : 35
Ort : NRW
Anmeldedatum : 30.11.08

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 20, 2009 7:21 am

Ich bin endlich zum nach schauen / lesen gekommen und BrainAFK *applaus*

WOW

Ich bin platt!
Meine Moonlight Seele hat laut aufgejuchzt und musste in Erinnerungen schwelgen!
Ihr habt euch alle wirklich wieder selbst übertroffen!

Miss : Deine Sig und dein Ava *himmlisch*
Dein Walli .... Josef & Mick *big smile* hmmm ich bin still *big smile* BrainAFK
Wenn ich nu Anfang über deinen One Shot zu Philosophieren komm ich zu spät zur Arbeit! Du weißt das ich deinen Schreibstil LIEBE!
Deine Vergleiche, die Emotionen.. du bringst das alles so toll und authentisch rüber!
WAHNSINN!

Lillith: Wenn ich doch nur soooo zeichnen könnte.. hmm gibts deine Bilder in groß zum Ausdrucken und an die Wand hängen *big smile*

fever: Das Walli ist wunderschön! Du hast Micks Blick als er Beth sagt das er ihr vertraut wunderbar verarbeitet! *sigh*

Snape: Wahhh... du hast mal wieder wundervoll die Szenen verarbeitet und zusammengefügt! Da bekomm ich glatt Lust mir die Folge nochmal anzusehen!!!!!

NkN : MEin Kopf hat immer noch Bilder vor Augen die ich nun mit diesem Lied verbinde! Wie Ascara schon sagte man denkt wirklich immer nochmal über die Szenen nach und kommt ins *positive* Grübeln!


Hach... Dieses Projekt ist einfach der Renner!
Ihr seid Spitze! Alle zusammen Unschlagbar gut!!!!!

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Arualy
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2039
Alter : 27
Ort : Unterfranken
Anmeldedatum : 06.08.08

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Di Okt 20, 2009 7:08 pm

@Miss Du hast ja echt rießig viel Arbeit geleistet für die Folge, WAHNSINN Süße, also das Ava is super schön geworden, der Blick kombiniert mit dem Text...wundervoll...und dann noch als Ani *sigh* genauso bei der Sigantur, hach ich LIEBE diese Josef/Mick Szene einfach total, welche du dann ja auch nochmal so super in einem Walli umgesetzt hast. Der Absatz links auf dem Walli macht das alles noch perfekt *sigh* Zu den beiden Oneshots kann ich nur sagen haaaaaach, wobei mir zweiterer um einiges besser gefällt als dein erster. Wie kann man aus so einer unschuldigen Folge sowas prickelndes machen?? Das schaffst auch nur du *big smile* Tolle Idee Micks Gedanken zu verarbeiten was ihm durch den Kopf ging, was seine Gefühle waren, bevor er zu Beth ging, hast du wunnderbar rübergebracht, bist halt meine kleine Schreibqueen *sigh*

@fever
Faszinierend biglove ...fällt mir zu diesem Walli nur ein...mal was ganz anders und da ich ja eh eine kleine Schwäche für lila habe, find ich es nur umso toller. Die Blicke der beiden, die Berührung ihrer Hände, der Spruch dazu...PERFEKTE Umsetzung der Endsequenz, aber hab ja auch nix anders von dir erwartet :zwinker:

@Lilith und wieder eine so wunderschöne Zeichung, dass ich schon gar nicht mehr weiß was ich dazu sagen soll...freut mich das du diesmal sogar gleich 3 Sequenzen verbastelt hast *sigh*

@snape

Wieder ein sehr gelungenes Video snape, hach ich liebe die Kombination aus der Einblendung der Tonspur und dem Lied, das haste wieder so prima hinbekommen, auch freut es mich, dass nicht ausschließlich Mick/Beth auftauchen *g* sondern eben klasse die Highlight der Folge wiedergibts. TOLL GEMACHT! *applaus*

@Nina

Ich glaube ich wiederhole mich wieder, aber ich LIEBE deine Interpretationen, sie treffen immer zu 100% zu. Bin immer wieder so erstaunt was du alles aus dem Text lesen kannst und in Beziehung zu der Szene setzt.....GROßARTIGE LEISTUNG *sigh*

______________________________________________



TAUSEND DANK Mieze für diese wundervolle Sig *seufz*

Sleep is good but I’ll sleep when I’m dead. :)
Nach oben Nach unten
http://eternal-lover.forumieren.de/forum.htm
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Do Nov 12, 2009 6:56 pm

Ich stelle mal kleinlaut fest, dass ich bei den Best Moments furchtbar schrecklich mit Feedback hinterher hinke..

Erst mal riesen Applaus an Miss, da du wahrscheinlich die meiste Arbeit in diese Folge gesteckt hast! Das animierte Ava & Sig sind total cool, ich mag's ja wenn sich wat bewegt.. *g* Der Mick-Blick auf deinem Wallpaper ist göttlich! Ich fand ihn in dieser Szene immer schon leicht *hüstel* umwerfend. Auch der One-Shot... so eine schöne Rekonstruktion *seufz* Toll gemacht, großes Lob!

Fever auch dein Walli ist toll - vor allem die Farbwahl gefällt mir sehr gut!

Lilith unsere Zeichenkönigin... wunderschöne Bilder! Ich find's cool wie in der unteren linken Ecke die Linie der Tür übergeht in die Linie, die Micks Jacke zieht. Respekt wie viel Mühe du dir machst, verschiedene Ansichten aufs Papier zu bringen. Allein EINE Zeichnung ist manchmal schon viel Arbeit, ganz zu schweigen von mehreren Bildern in Kombination..

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
Sophia76
Groupie
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 42
Ort : Erding
Anmeldedatum : 18.01.10

BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   Sa Feb 20, 2010 6:27 pm

wunderbarer Oneshot ich liebe die Gedankengänge von Mick und Beth zu lesen und sich dazu dann die jeweilige Szene aus der Serie sich vorzustellen - toll und gefühlvoll geschrieben
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood   

Nach oben Nach unten
 

Folge 03 - Dr. Feelgood/Dr. Feelgood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O`LOUGHLIN - FANS UNITED :: Archiv :: Moonlight - Best Moments - Time to remember...-
Gehe zu: