StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von arni1702 Mi Dez 06, 2017 10:44 am

» Alex Gesichtsakrobatik
von arni1702 Mi Dez 06, 2017 10:30 am

» Wo und wie Alex sich fit hält...
von Malihini So Dez 03, 2017 9:43 am

» Hunde und Herrchen
von arni1702 Do Nov 09, 2017 1:56 am

» Uralte Bildchen von denen keiner mehr genau weiß wie/wo/wann...
von arni1702 Di Nov 07, 2017 3:54 pm

» Oberwichtel pausiert dieses Jahr
von leiCa Di Okt 31, 2017 2:05 pm

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Teilen | 
 

 Kapitel 22 'time for romance'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Miss St.John
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 857
Alter : 33
Ort : Gelsenkirchen
Anmeldedatum : 06.08.08

BeitragThema: Kapitel 22 'time for romance'   Mo Dez 21, 2009 10:59 pm

"Bittersweet Symphony"





Kapitel 22 – "time for romance"


Beth saß auf dem Rücksitz einer geräumigen Limousine und schaute stumpf zu den vorüberziehenden Bäumen, durch das beschlagene Glas, der leicht getönten Scheibe. Schon die ganze Zeit über hatte sie sich ihren hübschen Kopf darüber zerbrochen, was sie tun sollte, um das Unvermeidliche zu verhindern. Es musste doch irgendetwas geben… irgendetwas das sie tun konnte um bei ihm zu bleiben? Ja, das gab es. Es lag ganz eindeutig auf der Hand. Sie durfte ihn eben nicht glücklich machen. Beth seufzte innerlich, fröstelte trotz der angenehmen Innenraumtemperatur. Sie hatte ihm Josef zurückgebracht und im Grunde sollte sie nicht so egoistisch
sein, sondern sich für Alex freuen. Gerade als der Engel die Lider schloss, drang eine sanfte Stimme vom Nebensitz zu Beth durch. „ Warum bist du so traurig? Sag bitte wenn ich zu indiskret werde, aber du wirkst schon seit wir losgefahren sind so bedrückt. Ist es wegen Alex? Habt ihr euch gestritten oder so?“ Die Art wie Sarah zu ihr sprach war nicht aufdringlich, sondern eher ein vorsichtiges Herantasten.

Beth stieß einen Seufzer aus. „Ja, es ist so kompliziert…Ich habe mich in ihn verliebt. Noch nie
habe ich so etwas Schönes gefühlt.“ Tränen brannten in ihren Augen, die sie tapfer wegblinzelte. Aber ich kann nicht bei ihm bleiben“, schluchzte sie.

Sarah schluckte, ihre Augen waren so warm, wie alles andere an ihr. Beth fand, dass sie fantastisch zu Josef passte, sie war der totale Gegensatz zu seiner kühlen, in sich gekehrten Art.
Wahrscheinlich das fehlende Puzzlestück, um Josef zu vervollständigen. Alex war ihr fehlendes Puzzlestück. Sie hob den Blick kurz gegen den Himmel und fragte sich wie lange es wohl noch dauern würde, bis man sie auseinander riss.

„Hey… ist ja gut… das… das wird schon wieder… Weißt du, das mag jetzt verrückt klingen, aber ich kann verstehen wie du dich fühlst. Als ich mich in Josef verliebt habe, gab es oft diese Momente, in denen ich dachte unsere Beziehung wäre aussichtslos. Genau wie du glaubte ich, dass ich am Ende gehen muss, weil er… na ja… du weißt schon…“
Als Sarah Inne hielt nickte Beth langsam mit dem Kopf. Ihre Kehle fühlte sich an wie Schmirgelpapier „Weil er kein Mensch ist“, beendete Beth Sarahs Satz und konnte nicht verhindern, dass eine
kleine Träne ihre Wange herunter kullerte. Sarah zog die Blondine in eine tröstende liebvolle Umarmung. „Es gibt für alles eine Lösung… Wenn du Alex wirklich liebst und er dich, dann gibt es kein Hindernis, das ihr nicht überwinden könntet. Denn weißt du es kommt doch nicht darauf an was wir sind sondern…“ Jetzt musste Beth erst recht weinen: „ Was wir fühlen?“
Genau die gleichen Worte hatte Alex benutzt, als sie sich gestritten hatten. Als sie den Streit heraufbeschworen hatte. Und warum hatte sie all das getan? Weil der egoistische und selbstsüchtige Teil ihres
Herzens so herausfinden wollte, ob es sie war, die ihn glücklich machte…
„Genau“, stimmte Josefs Freundin zu. „Und wenn er noch nicht weiß,
was du für ihn empfindest, dann solltest du es ihm sagen.“
******


Als der Wagen einige Stunden später auf Josefs Anwesen zu rollte, rief Beth sich immer wieder Sarahs liebevolle Worte in den Sinn. Sag ihm was du fühlst…sag ihm was du fühlst… dass du dich in ihn verliebt hast. Wie ein Mantra erschienen dem Engel die Worte und doch wusste sie nicht, wie sie es aussprechen sollte. Was würde es ihr auch bringen, wenn Alex wüsste, was sie für ihn fühlt? Sie hatte ihren Auftrag erledigt. Alex war wieder glücklich, das bedeutete für sie, dass sie bald gehen müsste.
„Du siehst wirklich bezaubernd aus“, flüsterte Sarah mit einem zarten Lächeln, als der Chauffeur den beiden Frauen die Wagentür aufhielt. Und das tat sie weiß Gott: Beth hatte sich ihre goldene Lockenmähne zu einer edlen Hochsteckfrisur stylen lassen. Einige kleine Strähnen fielen ihr ins Gesicht und gaben Einige kleine Strähnen fielen ihr verspielt ins Gesicht und ergaben zusammen mit dem zarten goldenen Kettchen, welches Alex ihr geschenkt hatte, das perfekte romantische Outfit.
Ihre Lippen hatte sie mit einem Hauch von Lipgloss betont und dunkles Mascara verlieh ihren langen Wimpern einen unwiderstehlichen Touch.
Das Kleid, für welches sie sich entschieden hatte brachte ihre zierliche Figur perfekt zur Geltung. Es war aus fließendem weinrotem Samt, der asymmetrische, teils Trägerlose Schnitt ging ihr bis zu den Knien. Eine Goldene Schleife umspielte ihre Taille. Es schien wie gemacht für einen Engel. Beth’ Knie zitterten, vor Aufregung und zugleich vor Angst Weil sie sich auf den hohen Absätzen fühlte, als müsste sie über rohe Eier laufen.
Sarah bot ihr ihren Arm, damit sie sich unterhaken konnte. Josefs Freundin hatte ein dunkelblaues eng anliegendes Kleid gewählt, mit tiefem Ausschnitt und freiem Rücken. Sie bewegte sich so sicher auf ihren High Heels, als würde sie ihr Leben lang nichts anderes tun.
Beth Herz klopfte ihr bis zum Hals, als sie die Flügeltüren zum Saal aufstieß. Was sie sah raubte ihr den Atem: Der Saal war festlich geschmückt, ein Kaminfeuer loderte in einer kuscheligen Sitzlounge. In der Mitte des Raumes stand ein wunderschöner Tannenbaum. Die Kerzenleuchter auf der, im Gegensatz zum Rest des Raumes, schlicht dekorierten Tafel spendeten ein warmes Licht.


Beth blickte sich suchend um. Wo war Alex?
„ Ah da sind sie ja!“ Josef stieß einen anerkennenden Pfiff aus. „Alle Achtung Ladys ihr seht bezaubernd, nein geradezu umwerfend aus.“ Er legte seiner Sarah einen Arm um die schlanke Mitte und hauchte ihr eine Kuss zu. Kaum hatte der Vampir den Satz beendet flog auch schon die Tür auf und ein nach Luft schnappender Alex rannte in den Raum.
Beth klappte den Mund auf. Oh mein Gott….Chefin, sie haben ganze Arbeit geleistet, als sie diesen Mann erschaffen haben. Er sieht fantastisch aus. Ihre Augen folgten jeder seiner langen Schritte und je näher Alex ihr kam, desto schneller pochte ihr Herz. Ihre Wangen begannen zu glühen und ein Kribbeln jagte durch ihren Körper. „Hi“, sagte sie schüchtern, die großen blauen Augen huschten über seinen Maßgeschneiderten dunklen Anzug.
„Hey“, erwiderte Alex leise. Er bemerkte ihre bewundernden Blicke und musste gleich an Luigis Worte denken. „Sie sehen fantastico aus!“ hatte der italienische Stylberater geschwärmt, „…Wirklich. So werden die Senorinas ihnen zu Füßen liegen.“ Eigentlich hoffte Alex, dass ihm nur eine Frau zu Füßen lag. Beth. Er ließ den Blick langsam von ihren Absätzen über ihre langen nackten Beine gleiten. Sein Herz machte einen Sprung, Hitze stieg in ihm auf. Seine Kehle wurde eng, als er die Augen weiter ihren Körper erkunden ließ. Das zarte weinrote Kleid stand ihr, als wäre es nur für sie angefertigt. Die goldene Schleife an Beth Taille mochte Alex besonders gern.
Sie sah himmlisch aus. Er konnte sich gar nicht satt sehen an ihr und wusste nicht welches Detail ihres Outfits er zuerst bewundern sollte. Schließlich schaute er ihr in die von langen dunklen Wimpern umrahmten Augen und strich ihr eine feine goldene Locke aus der Stirn.
„Beth du… du siehst schön aus“, war zwar nicht das was er eigentlich sagen wollte, denn es kam der Untertreibung des Jahrhunderts gleich, aber seine Stimme versagte noch während er sprach. Beth schenkte ihm ein weiteres dieser schüchternen Lächeln, die seinen Herzschlag in die Höhe trieben. Dann wurde das Knistern, welches sich zwischen den Engel und seinen Auftrag gelegt hatte durch ein tiefes Räuspern Josefs unterbrochen. „Nun, es freut uns, dass ihr zwei unsere Gäste seid, fühlt euch ganz wie zu Hause.“ Er warf Sarah einen verliebten Blick zu „Dann lasst uns Platz nehmen.“
Sie setzten sich an eine lange Tafel. Beth blickte sich erneut im Raum um „ Ähm… wann kommen denn die anderen?“ fragte sie ein wenig irritiert.
Josef musste grinsen. „Welche anderen? Oh hatte ich denn nicht gesagt, dass ihr die einzigen Gäste seid?“, fügte er gespielt unschuldig an und erhob sein Glas um einen Tost auszusprechen.


Irgendwie wollte das mit dem Stimmungsvoll nicht so ganz funktionieren, zumindest nicht von Beth und Alex Seite aus. Anstatt etwas zu trinken starrte Beth einfach nur teilnahmslos in den Rotwein und ihr Schützling trank ohne wirklich zu schmecken. Seine Bewegungen wirkten mechanisch, sein Blick war in die Ferne gerichtet. Er ließ die Mundwinkel hängen, hörte kaum was Josef eigentlich sagte. Als nach einer Weile ein Kellner Platten mit köstlich dampfenden Speisen auftischte, stocherte Alex lustlos in den Delikatessen herum, die man vor seiner Nase abstellte. Mehrmals piekste er mit der Gabel in ein Stück Filet, als wollte er es erstechen. Josef verfolgte das Szenario mit teils interessiertem, teils irritiertem Ausdruck in den Augen. „Alex das lebt nicht mehr, du kannst also damit aufhören es zu ermorden.“
Keine Reaktion.
Josef gab ein übertriebenes Seufzen von sich. „Sarah findest du nicht auch, dass die Stimmung hier wie auf einer Beerdigung ist. Vielleicht sollten wir mal was von Dashboard Confessional auflegen, damit diese Trauerfeier hier noch ein wenig besser zur Geltung kommt.“ Er erhob sich von seinem Platz und wollte auf die CD Sammlung zugehen, doch Sarah warf ihm einen eindringlich- mahnenden Blick zu. Sie schob ihren Freund in eine ganz andere Ecke. Geradewegs zu einem weißen Flügel.
Josef hob die Brauen „ Och nö. Das meinst du doch jetzt nicht ernst. Vergiss es Sarah, ich mach bei deinen Verkupplungsspielchen nicht mit.“, zischte er.
Josefs verneinendes Kopfschütteln wurde von Sarah ignoriert. Auf ihrem Gesicht erschien ein betörendes Lächeln, sie klimperte mit ihrem langen Wimpern „ Ach komm schon Josef, tu es für mich.“

Ehe er sich versah hatte sie ihn mit sanftem Druck auf den Hocker vor das Klavier geschubst. Sarah lehnte sich gegen das weiße Holz während ihr Zeigefinger sanft über seine Hand strich. Sie sah ihm tief in die Augen und Josef schmolz dahin. Jeglicher Widerstand war zwecklos, wenn sie ihn so ansah, dann hatte er das Gefühl, dass sein untotes Herz wieder schlug. Das musste einfach Liebe sein, denn sie war die erste und einzige Frau die sowas bei ihm bewirkte.

Er gab ein leises Brummen von sich, als sie ihm mit DIESEM Blick ansah. Dieser Blick, der ihn zu flüssigem Wachs in ihren Händen werden ließ. Dann schließlich glitten seine Finger über die Tasten die ersten Töne einer sanften Melodie erfüllten den Raum.
http://www.youtube.com/watch?v=MvU-I_ohMPY ( anklicken und Josef spielen hören)

Am Tisch regte sich etwas. „ Das ist aber kein Dashboard Confessional“, murmelte Alex vor sich hin, hob den Kopf und blickte sich nach der Quelle dieser lieblichen Töne um. Seine Augen durchsuchten den Raum, in der festen Annahme irgendwo eine Musikanlage ausfindig zu machen. Doch dann sah er seinen Freund, den Vampir, hinter einem weißen Flügel. Irgendwie war der Anblick eines Klavier spielenden Vampirs nicht nur vollkommen grotesk, sondern auch total ergreifend, denn dieses Lied, das er da zum Besten gab, durchströmte Alex Innerstes mit einer Wärme, von der er geglaubt hatte, sie niemals wieder fühlen zu dürfen. Es war seltsam befreiend.
Beth, die in völlige Lethargie erstarrt war, erwachte. Die Melodie berührte sie wie Magie. „Das klingt wunderschön!“ staunte sie und lehnte sich auf dem Stuhl zurück. Sie fing an sich zum Klang der Musik hin und her zu wiegen. Alex Mundwinkel hoben sich leicht an, er beobachtet den sich hin und her schaukelnden Engel. Der Stoff des weinroten Abendkleides umspielte ihren Oberkörper. Der Kerzenschein warf einen verführerischen Schatten auf ihren entblößten Hals.
Wie eine Marionette, die durch unsichtbare Fäden gesteuert wurde erhob sich Alex von seinem Stuhl und trat neben ihren Stuhl. „Beth?“ Der Engel lächelte zu ihm hoch und aus der Nähe betrachtet, konnte er die feinen Glitzerpartikel in ihrem Gloss erkennen. Sein Blick huschte wie von selbst über die Haut ihrer nackten Schulter. Er hielt ihr seine Hand hin. „Darf ich bitten?“


... tbc....

So ihr lieben langsam gehts zum Ende zu, aber wer weiß, vielleicht haben wir uns ja für morgen ein ganz besonderes Leckerli ausgedacht. Könnte gut sein, dass ihr zwei Kapitel bekommt Zwinker

______________________________________________



tell me would you kill to save a life?
tell me would you kill to prove you’re right?
Nach oben Nach unten
-snApe-
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 906
Alter : 48
Ort : Bremen
Anmeldedatum : 20.07.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Mo Dez 21, 2009 11:17 pm

Oooooooooooooooooooooh ist das schön - ich sitz hier immer noch und hör Josef spielen *seufz*

Was ihr da macht mit der Geschichte ist einfach TRAUMHAFT und bald ist sie zu Ende *cry* aber ich glaube ganz fest daran, dass die beiden ihr Glück (sprich sich) finden. Auch wenn es nicht nach den Wünschen von Beth geht - ein Glück sind diese mit den Wünschen von Alex identisch *sigh*

Wunderschön wie ihr das alles beschrieben habt. Ich hätte gerne jeden Monat Vorweihnachtszeit :zwinker:

Josef habt ihr so unglaublich herrlich in diese Geschichte um die beiden Liebenden eingebaut - und selbst er muss dieses Mal nicht einsam sein sondern hat sein Glück gefunden.

*applaus*
Nach oben Nach unten
dori
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2112
Alter : 52
Ort : Ruhrpott, Deutschland
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Mo Dez 21, 2009 11:49 pm

Ihr lieben , ich habt mich ganz im Bann gezogen. Josef kann ja so schön Klavier spielen !!!!!!!!!!! Bricht er damit den Damm zwischen Beth und Alex ? Natürlich !!!!! Seh Josef mit meinen geistigen Auge am weißen Klavier sitzen und spielen, Sarah mit einen verliebten Blick neben ihn, Beth und Alex eng umschlungen tanzen. Selbst als die Musik verstummt tanzen die Beiden verträumt weiter. Wie himmlisch !!!! HIMMLISCH OH SCHRECK WAS IST MIT BETHS SOG NACH OBEN ?????? OH NEIN !!!!!!!! Nein nein nein, wird morgen nicht passieren, Miss hat ja angedeutet das es eventuell morgen zwei Varianten von der Geschichte gibt. So höre mir nochmal Josefs Klavierspiel an und träum von der Fortsetzung !!!! Das wird ein heißer und feuchter Traum Sorry meinte schöner Traum !!!

______________________________________________

Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7348
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 12:14 am

Das Piano einzubauen war eine super Idee... und ich hock jetzt hier und flenne wie immer wenn ich so wunderschöne Musik in Gedanken an eine ergreifend schicksalhafte Geschichte höre. *cry*

Ausnahmsweise weiß ich was, was nicht mal ihr zwei Schreiberlichen wisst - und zwar was Josef als nächstes spielt :zwinker: In meinem Kopf spielt er nach Clayderman noch das Pianostück "One Angel's Hands" ( http://www.youtube.com/watch?v=h0VJBvaO5G4) und als dunkleren Abschluss die Mondschein Sonate (Moonlight Sonata :zwinker: http://www.youtube.com/watch?v=fUWeFiQUVxY)

Nur noch 2 Kapitel... ich bin ein bisschen traurig aber ich freue mich auch weil ich mir ganz gewiss bin, dass wir sicher ein hinreißendes Finale bekommen werden! Und weil wir hier schon bei klassischer Musik sind... das Finale muss mindestens so mitreißend werden wie Beethovens Fünfte! http://www.youtube.com/watch?v=zhcR1ZS2hVo

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
venus.v
Stylist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 162
Alter : 43
Ort : stuttgart
Anmeldedatum : 04.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 6:48 am

Zwei Kapitel! Das ist ja Toll,Danke.............
Die Story ist so was vom romantisch,traurig und Josef wie immer super witzig.Tolle Arbeit Mädels
Nach oben Nach unten
watjah
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 635
Alter : 57
Ort : Riedt-Neerach
Anmeldedatum : 10.03.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 8:50 am

Oooouuuhhh... wie romantisch!!!! *cry* BrainAFK
Wann kriegen sie sich denn nun endlich????..... Vermutlich am 24. .... macht ja sonst keinen Sinn....
Hhhhmmm... morgen gibt's 2 Kapitel? Da freu ich mich auber drauf!!!! :leecker:
Ganz, ganz tolle Arbeit, Ihr Geschichten-Erzähler!!! Gratulation (einmal mehr) rofl

______________________________________________

Photobucket
A HUGE thank you to Fever for this stunning sig!
Ein RIESIGES Dankeschön an Fever für diese geniale Sig!
Nach oben Nach unten
http://www.ursi-zuber-krissler.reiki-schweiz.ch
stan
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 619
Alter : 64
Ort : Deutschland NRW
Anmeldedatum : 19.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 9:21 am

Hach ist das schön,perfekt zur Weihnachtszeit und Morgen zwei Kapitel,freu mich schon drauf.Ihr seid die Besten *sigh* 🎅
Nach oben Nach unten
Freshie
Statist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 75
Alter : 31
Ort : Trier
Anmeldedatum : 07.12.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 9:28 am

Einfach nur wunderschön!!! :zwinker:

Aaaaaaaaach - mir fehlen die Worte.

Bin schon wieder ganz gespannt auf morgen. :FREU: *applaus*

GLG
Nach oben Nach unten
leiCa
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6260
Alter : 53
Ort : NRW
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 12:45 pm

Oh mein Gott….Chefin, sie haben ganze Arbeit geleistet, als sie diesen Mann erschaffen haben.
Jawollja!!!!!!!!!!!!!!!!

Wieder so ein traumhaftes Kapitel! Und sooo traurig: Sie durfte ihn eben nicht glücklich machen. Ach Gottchen, die Chefin muss einfach ein Einsehen haben.

Jetzt sitze ich hier wieder und will, dass es morgen wird... schnell... Auf der anderen Seite ist die Geschichte ja dann fast vorbei. Neiiiin, das möchte ich nicht....
Man könnte es doch so machen: Chefin sagt 'Ihr testet erstmal bis Ostern, ob ihr zusammen passt. Erlebt ein paar dramatische, traurige und lustige Abenteuer..... und dann schaun wir mal!!!'

:zwinker:

______________________________________________

Nach oben Nach unten
https://www.instagram.com/pinsel2go/
Norii
Persönlicher Assistent
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1079
Alter : 24
Ort : München
Anmeldedatum : 27.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 4:49 pm

eine traurige beth und ein trauriger alex sorgen für eine traurige stimmung die dann josef wieder beseitigen kann *big smile*
unzwar gleich mit dem klavier

also das alex und beth die einzigen gäste waren war mal ganz lustig da denkt man wirklich da kommen leute und dann kommt unser lieber josef der die bombe platzen lässt und dashboard coffessional vorschlägt um der stimmung gerecht zu sein :P

ich möchte nicht das die geschichte zu ende geht!!!!
hoffentlich kommen auch zwei kapitel das ist ja ein toller vorschlag, eine tolle idee!! *friend*
Nach oben Nach unten
jaredskittycat
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2181
Alter : 46
Ort : na hier !....und ab und an Berlin
Anmeldedatum : 08.08.08

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 5:11 pm

hach...ich liebe es wenn er sein "hey" so hinhaucht biglove

Dashboard Confessional rofl ....da kann ich mir sofort sein zerknautschtes gesicht und seine äußerung in epis. 14 zu vorstellen....herrrrrrrrlich :FREU:

aber ansonsten...nee im mom ist es mehr als traurig, nicht gut , gaaaarnicht gut :cry2:

ich hoffe ich kann mich auf das "versprechen"!!!!! von mindesten zwei romantischen, heißen und dem happy end nähernden kapiteln morgen freuen :zwinker:



lg cat

______________________________________________


Einen dicken Knuddler an Ascara für diesen Ava! Dankeschön !!!
Nach oben Nach unten
Kasi
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4164
Alter : 46
Ort : NRW
Anmeldedatum : 12.12.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Di Dez 22, 2009 5:40 pm

Was für ein schönes Kapitel :( und Josef spielt Klavier biglove schöööönnnn
und Beth und Alex tanzen. Mag gar nicht daran denken das die Geschichte bald zu Ende geht. Freue mich jetzt aber erst ganz dolle auf morgen :FREU: :FREU:
Und bitte mit ganz viel Romantik wenns geht *sigh*
Nach oben Nach unten
morgana
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2002
Alter : 39
Ort : Hier
Anmeldedatum : 31.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Mi Dez 23, 2009 2:40 pm

So ein schönes Kapitel .... und auch noch mit musikalischer Untermalung .... Ihr habt die ganze Szenerie wieder so toll beschrieben, man kann sich das alles so schön bildlich vorstellen !!!! Ganz dickes Lob.... biglove

______________________________________________

Vielen Dank an fever für die Sig!!!!!

"..but if the universe wants something different, you can run, but you can't hide.."
Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7348
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Do Dez 22, 2011 7:30 pm

Wisst ihr was das Schlimme ist? Mit jedem neuen Kapitel bleiben immer weniger übrig bis die Geschichte an ihrem Ende angelangt sein wird.. :( Aber jetzt freut euch erst mal auf's Lesen!

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
Justine
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2948
Alter : 53
Ort : Baden-Würtemberg
Anmeldedatum : 03.05.11

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Do Dez 22, 2011 10:05 pm

Oh was für ein schönes Kapitel biglove .....Josef spielt Klavier *big smile*

Ich darf gar nicht daran denken, daß das Weihnachtsmärchen fast vorbei ist :( und ich bin schon so gespannt wie es weitergeht *sigh*

______________________________________________



Danke Nina für diese tolle Signatur und Sky für das tolle Ava  

Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unserer Liebe, doch der Hund gibt uns alles was er hat (Verfasser unbekannt)  
Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2916
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   Fr Dez 23, 2011 3:21 pm

Wie Romantisch biglove

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 22 'time for romance'   

Nach oben Nach unten
 

Kapitel 22 'time for romance'

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O´LOUGHLIN - GERMAN COMMUNITY :: Fan Atelier - become creative :: Weihnachts FanFics :: AOL.de Weihnachtsmärchen - 'Bittersweet Symphony'-
Gehe zu: