StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von Malihini Gestern um 6:33 pm

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

» Fotoshooting mit Kreischgarantie!
von Sky13 Di Jun 27, 2017 6:33 pm

» Alex in einem Bericht über seinen guten Freund Luke Davies
von eviesus Do Mai 25, 2017 9:38 am

» Alex liest eine Geschichte für CBS Watch Magazine
von Herzblume130 Do Mai 18, 2017 2:32 pm

» Artikel im Honolulu Magazine: Alex & Malia - Liebe auf den ersten Blick
von leiCa Di Apr 18, 2017 2:23 pm

» Was andere über Alex denken...
von aussielover Mo Apr 17, 2017 6:27 pm

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Austausch | 
 

 Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Mi Dez 23, 2009 11:00 pm

"Bittersweet Symphony"




Kapitel 24 - 'because heaven sends and heaven takes'

Als er am nächsten Morgen erwachte fühlte Alex sofort, dass irgendetwas anders war. Die Wärme, die das Bett zu dem himmlischsten Ort auf Erden gemacht hatte war verschwunden. Ihm war kalt….das erste Mal seit Tagen. Es war nicht die übliche du-hast-deine-Miete-nicht-gezahlt-und-jetzt-wurde-dir-die-Heizung-abgestellt-Kälte, die er jeden von früher kannte. Es war keine Empfindung von außen, sondern ein Gefühl…tief in ihm drin. Alex hielt seine Augen geschlossen. Er wollte keine sichtbare Bestätigung für das, was er sowieso schon wusste.

Aber er musste hinschauen und sich der Realität stellen, egal wie sehr es sein Herz zerschmettern würde. Er rollte auf den Rücken, nahm einen tiefen, zitternden Atemzug und öffnete die Augen.

Sie war nicht mehr da. Keine Kleider auf dem Boden, keine Nachricht, kein ‚Auf Wiedersehen’. Nichts. Eine unsichtbare Schlinge schnürte sich um seinen Brustkorb und ließ Atemzug um Atemzug qualvoller werden. Alex sah empor zu dem wunderschönen Kronleuchter an der Zimmerdecke. Die Reflektion der aufgehenden Sonne in dem kostbaren Kristall verschwamm hinter einem wässrigen Schleier der seine Augen überzog. Er blinzelte und eine kleine Träne rann an seiner Schläfe herab und kitzelte sein Ohr. Sofort rieb sich Alex mit der Hand über die feuchten Augen. Ein trauriges Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus. Sein Engel war verschwunden. Sie hatte ihre Aufgabe erfüllt. Sie hatte ihn so wahnsinnig glücklich gemacht. In der Hoffung ihren Duft ein letztes Mal in sich aufsaugen zu können vergrub Alex sein Gesicht in die Kissen, in denen er sie letzte Nacht geliebt hatte. Nichts. Kein Hauch ihres Geruchs, noch nicht einmal eine blonde Locke, war ihm geblieben. Genau so wie sie bei ihm aufgetaucht war, hatte sie ihn auch verlassen. Ohne Vorwarnung.
Na ja, nicht ganz. Irgendwie hatte sie ihm gestern versucht zu sagen, dass ihre
gemeinsame Zeit abgelaufen war. Doch er wollte es nicht verstehen und wollte die Tatsache, dass sie ihn bald verlassen würde nicht wahrhaben. Nicht so lange, bis es wirklich geschah. Zu schön war die Vorstellung sein Leben mit Beth zu teilen. Ein brennender Krampf durchzog seinen Brustkorb, als Alex daran dachte welch naive Träume er gehabt hatte…..von Liebe und Babys und Heiratsanträgen, und, und….Ja! Richtig!

Kopfschüttelnd und mit einem ironischen Seufzer tat er das, was ihm immer in solchen Momenten weiterhalf: Gefühle runterschlucken, weitermachen, nicht liegen bleiben…..Aufstehen. Unterdrückte Emotionen ließen die Muskeln in seinem Kiefer arbeiten, als er sich langsam aufsetzte und die nackten Fußsohlen auf das alte Paket drückte. Fest entschlossen stand er auf, sammelte die, letzte Nacht so achtlos weggeworfenen Kleidungsstücke ein und trat mit einem tauben Gefühl im Bauch ans Fenster. Die Glasscheibe reflektierte sein Spiegelbild. Er sah fremd aus. Irgendwie verändert nach dieser unglaublichen Nacht. Erinnerungsfetzen blitzen vor seinem inneren Auge auf. Ihre Augen, ihre Lippen, ihre nackte Haut. Alex wagte einen Blick empor zum Himmel. Dicke Wolke, voll beladen mit Schnee zogen träge vorbei. Er lehnte die heiße Stirn an das kühle Fenster und beobachte wie sich sein Atem an dem Glas niederschlug.

Alex bemerkte erst nach einer Weile das Klopfen an der Tür. Josef steckte vorsichtig seinen Kopf durch den Spalt und erblickte seinen Freund mit hängenden Schultern vor dem Fenster. „Hey“, sprach er vorsichtig in die so zerbrechlich wirkende Stille. „Hey“, antwortete Alex ohne sich zu ihm umzudrehen.

„Ist sie…?“ Josef konnte die Frage nicht auszusprechen, denn Alex schüttelte bereits mit dem Kopf und machte dazu ein Geräusch, das seinem Freund verbot den Satz zu vollenden.

„Sie hat es Sarah gestern erzählt, Alex. Sie wusste, dass ihre Zeit abgelaufen war.“ Josef fand es ganz grausam seinen Freund so zu sehen. Er machte einen Schritt auf ihn zu, legte ihm die Hand auf die bloße Schulter. Alex sah erneut zum Himmel empor. „Sie hat sich nicht von mir verabschiedet.“

Josef holte tief Luft und nickte stumm. Er sah wie Alex hart die Lippen aufeinander presste. „Sie hat dich geliebt, Mann – aber sie gehörte einfach nicht in diese Welt…….“

„Ich weiß…..“, sprach Alex leise. Die zwei Freunde standen noch eine ganze Weile ohne ein Wort vor dem Fenster und schauten nach draußen. Es begann wieder zu schneien. Eine friedliche Stille legte sich über die Stadt und ebenso auf die Gemüter der beiden Männer.


---



Die Zeit bis zum Neujahrsfest zog sie wie ein Kaugummi. Jeder Tag begann mit dem gleichen Gefühl aber Alex spürte wie es schwächer wurde. Er bemerkte wie die Erinnerung an sie verblasste. An ihren Geruch, ihre Stimme, wie sie lachte. All das entfernte sich von ihm wie ein Stück Treibholz auf dem Fluss der Erinnerungen und er konnte nichts dagegen tun, außer tatenlos vom Ufer aus zu zugucken.

Gott sei Dank hatte das Jahr an diesem Abend ein Ende und konnte endgültig in die ‚zu Verdrängen’-Ablage gesteckt werden. Ein neues Jahr wartete auf ihn. Ein neuer Anfang, und doch graute ihm vor der Jahreswende und vor dem schillernden Fest das Josef geplant hatte. Feiern war wirklich das Letzte nachdem ihm zu Mute war. Mit hängenden Mundwinkeln rückte Alex seine Krawatte vor dem Spiegel zurecht. Heute war er richtig schick zurecht gemacht, mit schwarzem Anzug und allem Pipapo. Wahrscheinlich lag es an seiner momentanen Gleichgültigkeit, dass Josef ihm dieses Outfit aufschwatzen konnte.

Alex stand einen Moment regungslos da und starrte sich selbst ins Gesicht, dann drehte er den Kopf langsam zur Seite. Waren da die ersten grauen Haare an seinen Schläfen zu erkennen? Das war mit Sicherheit ihre Schuld. Er lachte freudlos, streckte die Brust raus, zog den Bauch ein und versuchte krampfhaft NICHT daran zu denken, wie dieser Abend mit ihr an seiner Seite wohl verlaufen würde. Das musste er allein durchstehen.

Die stolze Körperhaltung verschwand sofort, als Alex den Festsaal betrat. Zwischen den fröhlichen Gästen der Neujahrs-Party kam er sich wie ein Fremdkörper vor. Er blickte sich um und betrachtete die prunkvolle Dekoration des Raumes. Josef wusste wie man Erwartungen erfüllte und er hatte keine Kosten und Mühen gescheut die wunderschöne Ausstattung der Weihnachtsfeier noch zu übertreffen.

„Alex!“ Josef stand mit ein paar Geschäftspartnern an der großen Flügeltür und winkte ihm zu. Alex straffte seine Schultern, steuerte auf seinen Freund zu und griff dabei nach einer Champagnerflöte vom Rand der riesigen Pyramide aus mit teurem Schaumwein gefüllten Gläsern. „Du verpasst noch den Countdown“, tadelte ihn Josef. Entschuldigend zog Alex die Schultern hoch und versuchte seine schlechte Laune mit einem Lachen zu überspielen.

„Ich kann sowieso nicht zählen“, zwinkerte er seinem Freund zu. Das lief doch ganz gut. Er konnte immer noch blöde Witze machen…also würde er bald wieder er selbst sein…na ja, fast. Josef boxte ihm den Ellenbogen in die Seite, als sich zwei brünette Frauen zu den Männern gesellten. Alex erkannte eine der Frauen wieder. Es war Coraline, der Ex-Lieblings Freshie Josefs. Sie schlug die Augen gekonnt in seine Richtung auf und hackte sich wie selbstverständlich bei Alex unter. „Draußen gibt es gleich ein Feuerwerk“, flüsterte sie ihm in einer eindeutig zweideutigen Tonlage ins Ohr und ehe sich Alex versah wurde er auch schon von dem Feier-wütigen-Mop auf die große Terrasse gedrängt.

„Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf“, begannen die Gäste im Chor. Coraline stieß ihr Glas an seines und schmiegte sich an ihn. Alex leerte den Champagner in einem Zug und hatte das Bedürfnis Abstand zwischen sich und diese aufdringliche Frau zu bringen.

„…Vier,Drei,Zwei…. HAPPY NEW YEAR ….“, brüllten Josef und die Mädchen im Chor, stießen die Gläser aneinander und prosteten sich zu. Küsschen hier, Küsschen da. Sektkorken knallten und Luftschlagen wirbelten herum. Das Feuerwerk setzte pünktlich auf die Minute ein und alle Augen wanderten zum Himmel. Auch Alex lehnte den Kopf in den Nacken. Obwohl sein Gemüt so schwer war steckte ihn plötzlich die Euphorie des Augenblicks an. Die Lichter, das laute Knallen, der Funkenregen. Das alles half ihm den vergangenen Monat endlich mit Abstand betrachten zu können. In dem Moment legte sich ein Arm um seine Schulter: „Komm schon, Mann. Mach nicht so ein Gesicht, Al. Das vergangene Jahr hatte auch schöne Momente.“ Josef blickte zusammen mit seinem Freund in den Himmel.

„Ich hab ziemlich viel dazu gelernt. Ich habe gelernt dass es Vampire gibt, dass es Engel gibt. Was wartet da draußen noch alles auf uns?“ sinnierte Alex während er mit den Augen einen herabrieselnden Stern verfolgte.

„Das Glück mein Freund. Das Glück…..“, antwortete Josef, welcher manchmal viel zu weise für diesen jungen Körper wirken konnte.

Alex lächelte.
Zum ersten Mal in diesem Jahr.

-------------------------------------------

*Mieze reicht jedem Leser ein Kleenex* ....obwohl Weihnachten ist gibt es kein Happy End. Ich hoffe das ihr eure Folterknetchinnen jetzt nicht mit dreckigen Socken bewerft...
Wir möchten uns noch ein letztes Mal bei euch bedanken. Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt unsere Geschichte zu lesen und ein Feedback dazulassen.
Hoffentlich konnten wir euch ein bisschen zum Träumen anregen.....auf jeden Fall hatten wir ganz viel Spaß beim Erfinden von Alex und seinem Engelchen.....und noch viel mehr Spaß an euren Reaktionen auf die Story.
In diesem Sinne wünschen wir euch ein besinnliches Fest und schöne Feiertage...

Miss & Mieze




:Ergeben: :Ergeben: :Ergeben:

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
Kasi
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4113
Alter : 46
Ort : NRW
Anmeldedatum : 12.12.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Mi Dez 23, 2009 11:20 pm

Ich will ein Happ End !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne also das geht doch nicht ihr könnt doch nicht die Story so enden lassen Der arme Alex ich sitze hier und verbrauche ne ganze Packung Kleenex .
Liebe Autoren ich würde sagen ihr schuldet uns noch ein Zusatzkapi, schließlich ist doch Weihnachten da kann eine Geschichte doch nicht soooo enden.
Also überlegt euch noch was....

Frohe Weihnachten
Nach oben Nach unten
venus.v
Stylist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 162
Alter : 43
Ort : stuttgart
Anmeldedatum : 04.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Mi Dez 23, 2009 11:22 pm

Liebe Miss&Mize,
sage jetzt garnichts,gehe mit hängendem Mundwinkel ins Bett und schreibe
Morgen mein Kommentar.
BECAUSE HEAVEN SENDS AND HEAVEN TAKES
Nach oben Nach unten
stan
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 619
Alter : 63
Ort : Deutschland NRW
Anmeldedatum : 19.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Mi Dez 23, 2009 11:24 pm

ja das glaube ich ,dass ihr euern Spass hattet.Erst Engelchen nicht zurück kommen lassen,neeeeiiin,nicht genug in unsere Wunde,habt auch noch Coraline da hingeschickt,sich an ihn schmiegen lassen,das ist,ist....muß das erst verarbeiten,ihr Folterknechtinnen.

Trotzdem ein schönes Weihnachtsfest euch :santa:
Nach oben Nach unten
stan
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 619
Alter : 63
Ort : Deutschland NRW
Anmeldedatum : 19.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Mi Dez 23, 2009 11:30 pm

Ja ,schaut es euch an,Alex weint :( Wir weinen :( da muss echt ein Happy End her.Sehe hier nur Tränen *cry*
Nach oben Nach unten
dori
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2112
Alter : 52
Ort : Ruhrpott, Deutschland
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 12:03 am

Nein, nein ,nein das könnt Ihr nicht machen !!!!!! Mit diesen Ende hat ja wohl keiner gerechnet !!! Nein !!! Ich will nicht glauben das es zu Ende ist. Und dann schickt Ihr auch noch Coraline Alex auf den Hals. So HERZLOS könnt Ihr doch nicht sein !!! Okay Alex hat seinen besten Freund wieder aber Josef kann mit besten willen Alex nicht über den Verlust von Beth hinweg helfen. Nein, nein und nochmals nein !!!!! Auch darf Alex Beth nicht in die "Verdrängen-Ablage" stecken. Bohrt doch nicht ihn sein armes Gehirn herum und laßt ihn sein einziges großes wahres Glück erst verdrängen und dann wohl möglich noch vergessen !!! Nein !!!

Bitte bitte sagt schon kommt noch ein Überraschungs-Kapitel ?? Vielleicht zu Silvester ? Bitte, bitte ! Ich heul sonst den Rest des Jahres und nächstes Jahr und dann das Jahr und ........ so weiter und sofort ! Das könnt Ihr doch nicht wollen. Ein ganzes unglückliches Forum. Das ertrinkt in einer Flut von Tränen !!!!!

Was was was ist mit den Stern der vom Himmel rieselt. Alex hat ihn doch auch gesehen !!!! Ist das Beth die zurück darf !! Bitte, bitte !!! Das muß sie sein ! Ich will das sie es ist !!! Oh bitte bitte laßt es Beth ein !!! Beth und Alex gehören einfach zusammen wie Mick und Beth / wie Zoe und Stan !!!

Oh weh Ihr habt mich jetzt auf dem Gewissen. Ihr habt jetzt eine zutiefst unglückliche dori hier im Forum. Die Trauer fängt schon an ..... ich verziehe mich jetzt in mein Schneckenhaus und komm so schnell nicht wieder raus ....... Tschüß meine liebe Mieze, tschüß meine liebe Miss, Eure Geschichte war so so traumhaft schön aber das Ende ...............

______________________________________________

Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 12:31 am

Ich hab einen ganz, ganz dicken Kloß im Hals und mein Magen krampft sich schrecklich zusammen wenn ich mir diese Leere und Kälte und den beißenden Schmerz in Alex' Innerem vorstelle... Er hat die ganz große Liebe gefühlt und sie ist weg ohne ein Auf Wiedersehen. *Rotz und Wasser und so...* Wenn ich mir die Geschichte nochmal am Stück durchlesen werde, werd ich noch viel schlimmer heulen müssen weil ich dann genau weiß, dass das Glück der beiden nicht für immer währt. Die ganzen schöööönen Stellen, das Schneeengel machen, das Schlittschuhlaufen, das Schneemannbauen... die ganzen tollen Erinnerungen, die dann ganz fürchterlich ins Herzchen stechen, weil es eben nur Erinnerungen sind. Buhuhuhuschluchz! :cry2:

Eins muss man euch lassen - mit diesem Ende berührt ihr uns alle wahrscheinlich zehn mal mehr als wenn zum Schluss alles Friede, Freude, Eierkuchen ausgegangen wäre. So kann man wenigstens nochmal richtig leiden und heulen und behält die Geschichte ganz sicher in Erinnerung. Schnüff.

Vielen, vielen Dank Miss & Mieze, dass ihr euch für uns den Allerwertesten wund geschrieben habt, dass ihr so viel Zeit, Hirn und Herz in diese Geschichte investiert habt und uns damit das Warten auf Weihnachten soooo sehr versüßt habt! Es gab Tage an denen ich mich tatsächlich morgens schon um eine unmenschliche Uhrzeit an den PC gesetzt hab nur um den neuesten Teil eurer Geschichte lesen zu können, damit ich während des tristen Arbeitstages in ein paar lichten kleinen Momenten mit einem Grinsen an das neueste Abenteuer von Alex und seinem zuckersüßen Engelchen denken konnte. Und dann gab es Abende, an denen ich mich gezwungen hab bis mindestens 0:00 Uhr aufzubleiben, weil ich es kaum abwarten konnte. Jetzt weiß ich gar nicht, was ich tagtäglich lesen soll... eure Geschichte hat mich gerüttelt und geschüttelt, ich hab gelacht, geträumt, gekichert, mitgefühlt, geschmachtet und geheult. DANKE dafür!!!

Und ihr wisst was jetzt von mir noch kommen muss, weil ich überall meinen Musiksenf dazugeben muss... ja, ja, ja, richtig. Heulalarm!


______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
moonlight71
Co-Star
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1816
Alter : 46
Ort : Remscheid
Anmeldedatum : 04.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 7:56 am

Oh man, also ganz ehrlich, ich habe ein paar tränen verdrückt. Das könnt ihr doch nicht machen? Alex war so glücklich! Ich habe wirklich mit einem Happy End gerechnet und dann sowas, das ist nicht nett von euch und mit Coraline bin ich ja gar nicht einverstanden. Ich bin nicht so gut darin große Worte zu machen, aber Kapitel war sehr traurig und echt klasse geschrieben, ich habe richtig mit gelitten!
Alle Kapitel sind herrvorragend geschrieben da war alles bei,Romantik,Humor,Herz-schmerz, einfach alles.
Ihr seid fantastisch

Aber ich schließ mich Kasi an,ihr müßt noch ein Zusatzkapi machen,unbdedingt!
Nach oben Nach unten
Lonia
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 386
Alter : 46
Ort : BA-WÜ
Anmeldedatum : 20.07.08

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 8:00 am

*Mieze reicht jedem Leser ein Kleenex*
Du glaubst doch wohl nicht, dass das reicht!!!??

Ich habe jetzt die letzten 4 Kapitel (fast) am Stück durchgelesen und bin froh, dass ich nach dem "heißen" letzten erst mal ein paar Minuten Pause brauchte um mich wieder zu beruhigen. So konnte ich das schöne Gefühl des 23. Türchens wenigstens ein wenig aufrecht erhalten.

Ihr habt uns durch einige Gefühlswelten geschickten in den letzten Tagen, Trauer, Verzweiflung, Freude, unbeschreibliches Glück - und nun noch "der Fall ins Bodenlose" (ich muss noch mal ) Aber allein schon der Titel lies mich zögern mit dem Kapitel anzufangen. Heute ist doch Weihnachten und ich muss noch so einiges machen, z, B. Brötchen beim Becker holen - was soll denn die Frau denken, wenn ich an Weihnachten mit "Trauermine" da ankomme??!!

An dieser Stelle trotzdem (oder erst recht) ein RIESEN Lob an euch. Das waren 24. wunderschöne, abwechslungsreiche Kapitel voller Details, geschrieben in einem wahnsinnig tollen Schreibstil!!! Dafür danke ich euch von ganzem Herzen.

Schöne Weihnachten und geruhsame Feiertage!

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Freshie
Statist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 75
Alter : 31
Ort : Trier
Anmeldedatum : 07.12.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 10:02 am

So eine wunderschöne Geschichte...
Und so ein trauriges Ende - armer Alex *cry* *cry*
Wenigstens ist jetzt Josef wieder bei Ihm

Ihr habt euch unheimlich viel Mühe gegeben und mit viel
Liebe geschrieben.

Vielen lieben Dank Mieze und Miss

Nun wünsch ich euch allen wunderschöne
Feiertage und ein gesundes neues Jahr!

Und natürlich für unseren Alex, Josef und Sarah
und für unser Engelchen

Alles Gute für euch alle

GLG
Nach oben Nach unten
watjah
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 635
Alter : 56
Ort : Riedt-Neerach
Anmeldedatum : 10.03.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 11:19 am

NNNNEEEEEIIIINNNNN!!!!!! WAAH
Das könnt Ihr doch nicht machen!!!! KEIN Happy-End????? :(
Und dann taucht auch noch diese Coraline auf!!!!! Geht ja gar nicht....

Jetzt hab' ich den ganzen Morgen auf ein richtig schön romantisches Geschichtenende gewartet, hab' alle Arbeit vorher erledigt, damit ich mich dann träumend und ganz unbelastet einfach weiter in die Geschichte verlieben kann und seuzend das Glück geniessen kann.... UND DANN KOMMT ES GAR NICHT????? crank
Hhhhmmmm..... eigentlich ist der Schluss ja logisch.... Das heisst aber nicht, dass Ihr ihn nicht hättet unlogisch machen können, *heult drauf los*.... geht ja gar nicht.... BrainAFK WAAH:

Trotzdem - nochmal ein ganz herzliches Danke an Euch alle! Es war eine absolut wundervolle Geschichte, die ich gerne noch VIELE Tage hätte weiterlesen mögen....
Mal so ein Vorschlag... da gibt es doch noch Ostern.... Wie wäre es mit einer Fortsetzung und Beth kommt DOCH noch zurück?????? :beten

______________________________________________

Photobucket
A HUGE thank you to Fever for this stunning sig!
Ein RIESIGES Dankeschön an Fever für diese geniale Sig!
Nach oben Nach unten
http://www.ursi-zuber-krissler.reiki-schweiz.ch
Norii
Persönlicher Assistent
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1079
Alter : 24
Ort : München
Anmeldedatum : 27.09.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 11:35 am

also ich muss nina zustimmen ich hätte es nicht besser sagen können
aber wir sind trotzdem traurig das es kein hapy end gab :(

aber ich glaube wir alle wissen das mieze und miss sich total den arsch aufgerissen haben dafür danke ich euch sehr
denn die geschichte war soooo wunderschön und soooo toll
ich habe mich jeden einzelnen tag gefreut ein neues kapitel zu lesen und wurde von tag zu tag überzeugt von eurem schreibtalent
humor trauer charme... und was weiß ich noch was habt ihr total gut umgesetzt

auch wenn die geschichte am ende kein happy end hatte und ihr coraline am ende auftauchen lassen habt konnte alex doch am ende lächeln und das ist doch das wichtigste oder?? *big smile*
Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 11:47 am

M_Freak schrieb:
... konnte alex doch am ende lächeln und das ist doch das wichtigste oder?? *big smile*

Genau das find ich auch... das kleine Lächeln am Schluss und dass er weiß, dass das Glück im nächsten Jahr auf ihn wartet, ergibt ja doch noch ein Mini Happy End. Und schließlich heißt die Geschichte Bittersweet Symphony und nicht Himmelhochjauchzendes Freudenorchester. :zwinker:

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
leiCa
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6161
Alter : 53
Ort : NRW
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 12:28 pm

WAAAAAS????????????

NEIIIIIN!!!!!!!


Es ist Weihnachten, das geht doch nicht????
Mir ist jetzt ganz komisch, ehrlich....

Er blinzelte und eine kleine Träne rann an seiner Schläfe herab und kitzelte sein Ohr. Die Träne kenn ich, da hab ich beim ersten Mal schon geheult...

Aber dieser Satz: Alex lächelte.
Zum ersten Mal in diesem Jahr.
Traumhaft!!!

Ich hoffe, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel reißen es gleich wieder raus....

Und ansonsten freu ich mich dann eben auf andere supertolle Unvollendete die demnächst auf uns warten. (Behind the scenes, Thug Marshall... Haaach!!!)

Aber obwohl ich euch den Titel Folterknechtinnen ja wohl zu recht verliehen habe:
DANKE für diese wunderschöne Geschichte!!!

:beten1: :beten1: :beten1: :beten1:

______________________________________________

Nach oben Nach unten
https://www.instagram.com/pinsel2go/
-snApe-
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 906
Alter : 48
Ort : Bremen
Anmeldedatum : 20.07.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Do Dez 24, 2009 1:12 pm

dori schrieb:



Was was [b][color=cyan]was ist mit den Stern der vom Himmel rieselt
.
Alex hat ihn doch auch gesehen !!!! Ist das Beth die zurück darf !! Bitte, bitte !!! Das muß sie sein ! Ich will das sie es ist !!! Oh bitte bitte laßt es Beth ein !!! Beth und Alex gehören einfach zusammen wie Mick und Beth / wie Zoe und Stan !!!


Irgendwie kann ich das nur hoffen *cry* *cry*


Das Ende soll logisch sein? Weil Beth ein Engel ist und nicht bleiben darf? *no* Josef hat gesagt, dass sie nicht auf diese Welt gehört...... ja und warum nicht? Weil sie kein Mensch ist? Josef ist auch kein Mensch und doch ist er auf dieser Welt.


Keine Frage - die Geschichte habt ihr beiden toll geschrieben. Ihr habt ein grandioses Talent zum Schreiben, dem Leser Details rüberzubringen, und in dieser Geschichte habt ihr das wunderbar zusammengefügt. Aber trotzdem finde ich das Ende viel zu traurig und für mich nicht völlig verständlich.


Alex mag es jetzt besser als am Anfang der Geschichte gehen. Beth sollte Alex glücklich machen. Sie hat Alex eine wunderschöne Adventszeit bereitet, hat ihm Josef wieder zurückgebracht aber ihren eigentlichen Auftrag hat sie nur für den Moment erfüllt.

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Alex hat es jetzt kennengelernt als das Fest der Liebe, aber für ihn zwingend mit dem Verlust verbunden. *cry*

Alex Leben ist wohl nicht mehr so trostlos wie am Anfang der Geschichte aber er ist mit Sicherheit genauso traurig. Er ist jetzt bestimmt zufriedener - aber zufrieden ist nicht glücklich.

Als Beispiel:
Der Mensch kann mit seinem Leben zufrieden sein, er kann sogar sehr zufrieden sein. Er steht morgens auf, hat seine Arbeit, die ihm Spaß macht, Kollegen, mit denen er sich gut versteht, ein schönes Zuhause und Freunde, mit denen er sich trifft und eine schöne Zeit verbringt.

Aber Glück bedeutet mehr als das. Glück bedeutet, mit jemandem morgens zusammen aufzustehen und den Tag zu beginnen, die Arbeit als das zu sehen was sie ist - die Zeit, die man nicht mit der für einen selbst wichtigsten Person zu verbringen, sprich arbeiten um zu leben und nicht leben um zu arbeiten. Die Kollegen verbringen diese Zeit gemeinsam mit einen und schön wenn man sich mit ihnen versteht - manchmal werden aus einigen KollegInnen Freunde. Das schöne Zuhause - kann man es nicht erst richtig genießen wenn man seine Liebsten um sich hat? Und Freunde - sie sind sehr wichtig aber sie ersetzen nicht diese eine Person, die allein nur imstande ist das alles vollkommen zu machen. Erst mit dieser Person ist man glücklich. Alex hat diese eine Person kennengelernt und durfte erfahren was glücklich sein heißt - aber nur für einen Moment. :sad:


Alex kann also jetzt zufrieden sein, aber glücklich? Nein ich glaube nicht. :(

______________________________________________

ganz ohne Moonlight kann ich einfach nicht - klick mich und du verstehst
Für immer in meinem Herzen

Vimeo Channel

Nach oben Nach unten
morgana
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2002
Alter : 39
Ort : Hier
Anmeldedatum : 31.10.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Fr Dez 25, 2009 9:16 am

So, wollte eigentlich heute mein FB schreiben, kam gestern nur zum lesen. Und jetzt kann ich kein Feedback mehr für dieses Kapi schreiben, weil meine Gedankengänge von gestern heute hinfällig sind. Brauchte aber auch Kleenex - und davon mehr als eins, schnüff... und dann haut Nina auch noch What hurts the most rein.... *ganz tief durchatmen musste* .... Aber trotz der (verständlichen) Proteste muß ich sagen, dass ich das Ende so extrem ergreifend fand... biglove

______________________________________________

Vielen Dank an fever für die Sig!!!!!

"..but if the universe wants something different, you can run, but you can't hide.."
Nach oben Nach unten
jaredskittycat
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2181
Alter : 46
Ort : na hier !....und ab und an Berlin
Anmeldedatum : 08.08.08

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Fr Dez 25, 2009 10:30 am



ihr seid soooooooooooooooooo gemein

wenn engel so leiden müssen dann gebe ich rammstein völlig recht.
"gott weiss ich will keine engel sein "

und nina streut dann auch noch salz in die offene wunde :cry2:

muss mich jetzt mal wieder sammeln gehen....aber trotzdem vielen vielen dank für diese schöne weihnachtsgeschichte.

lg cat

______________________________________________


Einen dicken Knuddler an Ascara für diesen Ava! Dankeschön !!!
Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Sa Dez 24, 2011 12:35 pm

Eigentlich trau ich mich gar nicht, das 24. Kapitel wieder auferstehen zu lassen.

Weil es einem das armselige Herzchen bricht... Ich rate euch nur, gaaaaanz, ganz, ganz tief Luft zu holen bevor ihr es lest und stark zu sein. *auf die bibbernde Unterlippe beiß*

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Sa Dez 24, 2011 3:44 pm

Oh Nina du hast vollkommen recht, ich hab jetzt echt schlucken müssen :( dieses ende kommt unerwartet und es macht einen sehr sehr nachdenklich und auch traurig ...als ob ich das nicht sowieso schon wäre.... *cry*


______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Justine
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2942
Alter : 53
Ort : Baden-Würtemberg
Anmeldedatum : 03.05.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Sa Dez 24, 2011 5:13 pm

:( Oh nein.....ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, daß Beth doch noch wiederkommt *cry*

Mieze und Miss ein Riesenlob an Euch.....das habt Ihr so super geschrieben *applaus*

______________________________________________



Danke Nina für diese tolle Signatur und Sky für das tolle Ava  

Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unserer Liebe, doch der Hund gibt uns alles was er hat (Verfasser unbekannt)  
Nach oben Nach unten
Sally1
Statist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 108
Alter : 53
Ort : Hessen
Anmeldedatum : 26.09.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   Sa Dez 24, 2011 11:08 pm

NEIN :toxic: das geht ja gar nicht!! Kein Happy-End??? Und das an Weihnachten!

Warum werden wir denn so geqüalt?? :erschießmich:

Die Story war so schön, danke an die Kreativen, aber dennoch *schluchz*, da reicht kein Kleenex, höchstens ne Großpackung :(
Nach oben Nach unten
eviesus
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2610
Alter : 61
Ort : Hessen
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   So Dez 25, 2011 10:19 am

Ooooh, wie schade! Doch kein Happy End.... :(
Schließe mich meinen Vorschreiberinnen an: Bitte eine GROßPACKUNG Kleenex, Tempos, Softis... (von jeder Sorte eine.... :( )

Die Geschichte war aber trotzdem schön und ich habe jeden Tag sehr genossen und mich immer wieder auf die Fortsetzung gefreut....
Mein Dank geht an Mieze & Miss für Eure tolle Idee, Alex einen Engel zu schicken - auch wenn er ihn nicht behalten durfte (und das Engelchen auch Alex nicht haben durfte - da frage ich mich, wen's da schwerer getroffen hat!)


______________________________________________

               

       
                                   

                          Lieben Dank an Joan! *love*
Nach oben Nach unten
Betty
Rotbart-Beauftragte
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 621
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 03.07.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   So Dez 25, 2011 10:53 am

Das war ein Adventskalender nach meinen Geschmack, da habe ich doch mal jedes Türchen am selben Tag geöffnet. Danke an die "Autorinnen" kiss

ABER: kein Happy End? :( geht ja gar nicht ....

______________________________________________


Danke Nina
Nach oben Nach unten
Siv
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4224
Alter : 42
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 12.09.11

BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   So Dez 25, 2011 1:24 pm

HÄ? STOPP! HIER FEHLT WAS!!!


IHR HABT DAS HAPPY END VERGESSEN!!!

Das ist NICHT euer Ernst??? Oder etwa doch?
Ihr könnt uns doch nicht allen ernstes 24 Tage lang die schönste Liebesgeschichte der Welt offenbaren, die dann das allerallerallertraurigste Ende der Welt findet!!!???
NEIN, so grausam seid ihr nicht! So grausam seid ihr nicht, oder??? *shock*

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"   

Nach oben Nach unten
 

Kapitel 24 - "because heaven sends and heaven takes"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O´LOUGHLIN - GERMAN COMMUNITY :: Fan Atelier - become creative :: Weihnachts FanFics :: AOL.de Weihnachtsmärchen - 'Bittersweet Symphony'-
Gehe zu: