StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von Siv Gestern um 4:49 pm

» Wo und wie Alex sich fit hält...
von aussielover Mo Okt 09, 2017 6:21 pm

» Uralte Bildchen von denen keiner mehr genau weiß wie/wo/wann...
von aussielover Di Sep 12, 2017 6:24 am

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

» Hunde und Herrchen
von chilli88 Do März 23, 2017 7:12 pm

» Das O'Loughlinsche "PdP - Profil der Perfektion"
von Malihini So März 12, 2017 10:10 am

» Weihnachtswichteln 2016
von aussielover Di Jan 31, 2017 8:49 pm

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Austausch | 
 

 LA Times Interview 04/2010

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:24 am

http://www.latimes.com/entertainment/news/la-et-performance-20100427,0,2835387.story



For someone so new to Hollywood, Alex O'Loughlin is very Hollywood.

"Do you mind?" he said, motioning toward his pack of cigarettes while sitting poolside at the Roosevelt Hotel earlier this week. "Or are you going to write in the interview, ‘and then he lit a Camel?'"

It's not that the 33-year-old is consumed with his own image — like some industry A-listers — but that he already understands its importance. Even the outfit he was wearing, which he would show off later that evening on " Jimmy Kimmel Live," had been selected by a stylist: distressed jeans, a pair of quirky bright green boots and trendy skinny tie.

It was a look far different than the one he has in his new film, "The Back-Up Plan," out Friday, in which he plays a cheese farmer — yes, really. His character, Stan, bumps into Zoe ( Jennifer Lopez) when the two serendipitously end up sharing the same taxi. Stan is immediately taken with Zoe, but the timing isn't ideal — she's just come from a doctor's appointment where she was artificially inseminated. When Zoe subsequently ends up getting pregnant with twins, Stan has to evaluate whether he's ready to settle down.

It's a predicament O'Loughlin finds difficult to imagine accepting.

"The baby stuff, especially," he said, oblivious to the glances he was receiving from admiring female onlookers. "It would be an enormous commitment. But I don't know … these two people's lives collide. They both find something they were looking for that they want really badly in someone else. That comes across in the film — how unique that is."

Also rare is the arc of a career like O'Loughlin's, which has brought him from his native Australia, where he worked in television and film, to the States, where he's now finding his face plastered all over billboards opposite one of the country's biggest stars.

And though the film opened to a lower-than-expected $12.3 million over the weekend, O'Loughlin said he tries not to focus on box office.

"You always feel it, it's right there, but I'm trying not to plug into it," he said. "I do think about it when I drive past some massive photo of myself and it's like, ‘Oh, that's me.' But you just can't dwell on what's going to happen."

He can recall feeling an early affinity for the stage as a precocious child.

"I did my first play when I was about 9, and to this day, I remember the feeling of first walking out on stage and feeling the lights and the presence of the audience," he said. "I remember being in this comedy play, and I had some spectacles on and two fish sticks coming out of my nose, and everyone was rolling around with laughter."

At the time, he declared he wanted to be an actor — but it was an ambition he neglected until he was 20 and watching a rugby match with his buddies.

"I'd had too much coffee and I was sort of showing off, narrating the game and being an idiot," he said. "And at halftime, my mate came up to me and said, ‘Dude, you're an actor and you're not doing anything about it.'"

The comment kept him awake for a few nights but eventually inspired him to quit his gig waiting tables. After auditioning with "a shrunken bladder and sweaty palms" for two days, at 23 he landed a spot at Sydney's prestigious National Institute of Dramatic Art, where both Mel Gibson and Cate Blanchett have studied.

He found the serious curriculum, which included classics by Shakespeare and Chekhov, heavy at the time but has since come to appreciate the value of the education. In one of his first big post-graduation roles on the short-lived CBS drama "Moonlight," he used an acting technique and imagined himself as a finch as his character transformed into a vampire.

His part on that show, as well as his stints on "The Shield" and "Three Rivers," were enough to get him noticed by "The Back-Up Plan's" casting team. He was called to a reading with Lopez to see what kind of chemistry they had together, and when the two meshed, he got the part. It was the first time he had met the singer-actress, though he was already familiar with her work — and the stories of her rumored diva-like attitude.

"Of course, I heard those stories," he said, casually taking a drag of his cigarette. "But I was really curious to meet someone with that sort of level of celebrity [and learn] about the social nature of her existence. Because I can't imagine not being able to sit here and talk — or living in the shadow of that fame."

On set, he said he found Lopez to be "grand," often interacting with the crew members and her own family — her twins and husband Marc Anthony — who would come to visit.

Next up, O'Loughlin has shot a pilot for a new CBS remake of the series "Hawaii Five-O," in which he plays Det. Steve McGarrett, the role originated by Jack Lord. He doesn't have any new film projects lined up yet but said he hopes his next film will vary from the romantic comedy genre.

amy.kaufman@latimes.com

Copyright © 2010, The Los Angeles Times

Übersetzung folgt....

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
Moonlightfever63
Groupie
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 57
Ort : Neu-Ulm
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:34 am

Oh my good .He was in my Hotel where i staying and i haven;t see him!!!!!!!! OH MY GOOD!!!!!! :tüte:
Nach oben Nach unten
Moonlightfever63
Groupie
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 57
Ort : Neu-Ulm
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:42 am

hIER nochmal auf deutsch .Mein Hotel ist das Roosevelt.Hätte ich mich mal am Montag an den Pool gesetzt.Das gibt es doch nicht. Dafür habe ich ihn aber am Abend Live gesehen.Das ist sooo unfair. :tüte: *cry*
Nach oben Nach unten
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:44 am

WAAAASSSSS????
Is nich wahr! Btw, wir sind im deutschen Bereich, du kannst dir also ganz beruhigt ALLES von der Seele reden. Zwinker

Ich stell mir gerade vor im gleichen Haus mit Alex zu sein....im gleichen Land würde mir ja schon reichen.....mein Gott, Moonlightfever63....du hattest sooo sein Glück ihn zu sehen und alles....das ist sooo toll! Ist doch nicht so schlimm, das du ihn nicht im Hotel gesehen hast. Vielleicht hat er dich gesehen :)

Btw: Bist du schon wieder im Lande?

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
Moonlightfever63
Groupie
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 33
Alter : 57
Ort : Neu-Ulm
Anmeldedatum : 17.02.10

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:56 am

Nein ich bin noch in La.Heute war die Premiere von Ironman2.Habe heute Silvester Stallone,Gwynneth Palthrow,Mickey Rourke,Robert Downey Jr ,Samuel Jackson auf dem roten Teppich gesehen.(Alle 10 meter von mir entfernt) wenn das nichts ist,Hollywood machts möglich. *big smile*
Nach oben Nach unten
leiCa
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6206
Alter : 53
Ort : NRW
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 12:11 pm

Moonlightfever, das ist jetzt nicht dein Ernst? Im gleichen Hotel? Allein der Gedanke, oh Mann... :Abdreh:

__________

Das Interview gefällt mir, mal ein bisschen anders als die üblichen... Ich hätte ihn ja mal zu gern mit Brille und Fischstäbchen in der Nase gesehen....

Und das Foto oben ist ja wohl genial, könnte mir denken, dass das einige unserer genialen Bastler anregen kann... Gott diese Bilder im Profil sind der Wahnsinn.

______________________________________________

Nach oben Nach unten
https://www.instagram.com/pinsel2go/
morgana
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2002
Alter : 39
Ort : Hier
Anmeldedatum : 31.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 4:25 pm

So ... und hier dann mal die Übersetzung ...
--------------------------------------------------

Alex O'Loughlin ist neu in Hollywood, aber er hat bereits alles was man hier braucht.

"Hast du etwas dagegen?" fragte er und deutete Anfang dieser Woche am Pool des Roosevelt Hotels sitzend auf sein Päckchen Zigaretten . "Oder wirst du dann in dem Interview schreiben, ' und dann zündete er sich eine Camel an?'"

Es ist nicht so, dass der 33-Jährige sein Image über alles stellt- wie einige Top Prominente der Film-Industrie - aber er ist sich der Wichtigkeit bereits durchaus bewußt. Auch das Outfit, das er trägt und in welchem er später an diesem Abend bei "Jimmy Kimmel Live" auftreten wird, wurde von einer Stylistin ausgewählt: Jeans in Used-Look, ein Paar unkonventioneller hellgrüner Schuhe und eine trendig schmale Krawatte.

Es war ein ganz anderer Look als in seinem Film "The Back-Up-Plan", der seit Freitag im Kino ist, in welchem er einen Käse Landwirt spielt - ja, wirklich. Sein Charakter, Stan, trifft auf Zoe (Jennifer Lopez), als beide durch einen glücklichen Zufall im selben Taxi landen. Stan ist augenblicklich von Zoe angetan, aber das Timing ist nicht ideal - sie kommt gerade von einem Arzttermin, bei dem sie sich hat künstlich befruchten lassen. Als sich letztendlich herausstellt, dass Zoe mit Zwillingen schwanger ist, muß Stan eine Entscheidung treffen, ob er bereit ist sesshaft zu werden.

Es ist eine Zwickmühle, von der O'Loughlin sich nur schwer vorstellen kann, sie zu akzeptieren.

"Vor allem die Sache mit den Babys", sagte er, ohne die Blicke, die er von den bewundernden weiblichen Zuschauern erhält, wahrzunehmen. "Es wäre eine enorme Verpflichtung. Aber ich weiß nicht ... die Leben dieser beiden Menschen kollidieren. Sie beide finden etwas in dem anderen, wonach sie gesucht haben und was sie sich wirklich wünschen. Man merkt in dem Film - wie einzigartig das ist. "

Ebenfalls einzigartig ist der Verlauf einer Karriere wie der von O'Loughlin, die ihn von seiner Heimat Australien, wo er in Film und Fernsehen gearbeitet hat, in die Staaten brachte, wo man heute sein Bild auf großen Reklametafeln an der Seite von einem der größten Stars des Landes findet.

Und obwohl der Film über das Wochenende nur $ 12.300.000, niedriger als erwartet , eingespielt hat, sagte O'Loughlin, dass er versucht, sich nicht auf die Einspielergebnisse zu fokussieren.

"Klar denke ich an den Erfolg aber ich versuche mich nicht darauf zu versteifen," sagte er „ich denke darüber nach, wenn ich diese riesigen Fotos von mir sehe und es ist wie , ‘Oh, das bin ich.' "Aber man weiß nie was kommt."

Er kann sich noch daran erinnern, dass die Bühne bereits im frühen Kindesalter eine Anziehung auf ihn ausübte.

"Ich spielte in meinem ersten Stück, als ich ungefähr 9 Jahre alt war und ich kann mich daran erinnern, wie es sich an diesem Tag anfühlte, das erste Mal den Fuß auf eine Bühne zu setzen, die Lichter zu sehen und die Anwesenheit des Publikums zu spüren.", sagte er. "Ich erinnere mich, wie es war in dieser Komödie zu spielen, mit einer Brille auf und Fischstäbchen in der Nase , und alle kugelten sich vor Lachen."

Er erklärte, dass er damals Schauspieler werden wollte - aber es war eine Ambition, die er vernachlässigte, bis er 20 Jahre alt war und ein Rugby-Spiel mit seinen Kumpels ansah.

"Ich hatte zu viel Kaffee getrunken, und ich war irgendwie am rumprahlen, kommentierte das Spiel und machte mich zum Deppen", sagte er. "Und zur Halbzeit kam mein Kumpel zu mir und sagte:" Dude, du bist ein geborener Schauspieler, mach was draus."

Dieser Kommentar beschäftigte ihn für ein paar Nächte, aber war eventuell die Inspiration, warum er schließlich die Tische, die abgeräumt werden wollten einfach stehen ließ. Nach einem zweitägigen Vorsprechen mit "einer nervösen Blase und schwitzigen Händen", erhielt er mit 23 Jahren einen Studienplatz am renommierten National Institute of Sydney's Dramatic Art, wo schon Mel Gibson und Cate Blanchett studiert haben.

Er fand den beträchtlichen Studienplan, der Klassiker von Shakespeare und Tschechow umfasste, zu dieser Zeit schwer, weiß aber heute den Wert dieser Ausbildung zu schätzen. In einer seiner ersten großen Rollen nach seinem Studienabschluß in dem kurzlebigen CBS-Drama "Moonlight", nutzte er die auf der Schauspielschule gelernte Technik und stellte sich vor er wäre ein Raubvogel, wenn sich sein Charakter in einen Vampir verwandelte.
Seine Rolle in dieser Serie, genauso wie seine Arbeit in "The Shield" und "Three Rivers", reichte aus, um dem "The Back-Up-Plan" Casting-Team aufzufallen. Er wurde zu einer Lesung mit Lopez gebeten, um herauszufinden, welche Art von Chemie sie beide miteinander hatten, und als das passte, bekam er die Rolle. Es war das erste Mal, dass er der Sängerin und Schauspielerin begegnete, obwohl er bereits mit ihrer Arbeit vertraut war – genauso wie mit den Geschichten ihrer gemunkelten Diva-Attitüde.

"Natürlich habe ich diese Geschichten gehört", sagte er und zieht beiläufig an seiner Zigarette. "Aber ich war wirklich neugierig, jemanden mit diesem Bekanntheitsgrad kennenzulernen und etwas ihre Art zu leben zu erfahren. Weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, mich nicht hier hinsetzen und reden zu können – oder im Schatten dieses Ruhmes zu leben."

Am Set, sagte er, fand er Lopez „großartig“, sowohl zu den Crew-Mitgliedern und auch im Umgang mit ihrer eigenen Familie - ihre Zwillinge und Ehemann Marc Anthony – welche zu Besuch kamen.

Als nächstes hat O'Loughlin ein Pilotprojekt für ein neues CBS Remake der Serie "Hawaii Five-O" gedreht, in dem er Det. Steve McGarrett spielt, die Rolle, die von Jack Lord bekleidet wurde. Er hat noch keine neuen Filmprojekte im Visier, sagte aber, er hofft, sein nächster Film wird von dem Genre der romantischen Komödie abweichen.
------------------------------------------------

Vielen Dank an Mieze für die Übersetzungshilfe!

______________________________________________

Vielen Dank an fever für die Sig!!!!!

"..but if the universe wants something different, you can run, but you can't hide.."
Nach oben Nach unten
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Di Apr 27, 2010 5:06 pm

Ein total klasse Interview. Endlich mal wieder etwas, das sich mehr mit Alex beschäftigt als mit TBUP. Ich will lieber nicht weiter drauf eingehen, wie es wohl wäre ihn zufällig am Pool mit ner Camel im Mundwinkel zu treffen (OMG!)......das Foto find ich übrigens auch besonders gut. Mehr, mehr , mehr....mehr von ihn. Mehr ÜBER ihn.....ich will. (Immer wenn der Yoda in mir erwacht möchte ich damit meine besondere Begeisterung ausdrücken)

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
leiCa
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6206
Alter : 53
Ort : NRW
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Mi Apr 28, 2010 11:01 am

Du jetzt den Namen LABORYODA haben.....

und eigentlich finde ich Rauchen ja doof, aber in diesem Fall mach ich mal ne Ausnahme. Finde es gut, dass er sich da nicht verbiegen lässt, vor allem im (vermeintlich) supergesunden, klinisch reinen, Gemüse- Obst- und Cerealienhollywood....
Hach, was Alex angeht bin ich soooo wankelmütig....

______________________________________________

Nach oben Nach unten
https://www.instagram.com/pinsel2go/
dori
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2112
Alter : 52
Ort : Ruhrpott, Deutschland
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Mi Apr 28, 2010 3:15 pm

Danke Mieze und morgana fürs reinsetzen und übersetzen !!

Sehr interessantes Interview.

@ Moonlightfever wie im gleichen Hotel wie Alex und du hast es nicht gewußt ??

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Claudimaus
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 428
Alter : 36
Ort : Bei Nürnberg
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 11:03 am

Schönes Interview und danke fürs übersetzen. :flower:
Nach oben Nach unten
Labormieze
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4251
Alter : 36
Ort : Hamburg
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 11:38 am

Thanks to Lucky hier noch mehr Fotos von dem dazugehörigen Shooting:





:leecker: :leecker: :leecker: :leecker:

______________________________________________

Danke NKN für dieses grooooßartige Sig/Avatar Set Zwinker


Nach oben Nach unten
http://www.myspace.com/428758000
morgana
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2002
Alter : 39
Ort : Hier
Anmeldedatum : 31.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 12:33 pm

Himmel hilf .... das Spiegel Bild ...

Danke Mieze und Lucky!!!!!!

______________________________________________

Vielen Dank an fever für die Sig!!!!!

"..but if the universe wants something different, you can run, but you can't hide.."
Nach oben Nach unten
leiCa
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6206
Alter : 53
Ort : NRW
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 2:27 pm

Beim Spiegelbild braune Augen - auf dem letzten blaue.....

HUSTENSAFT UND FLIEGENFISCHEN!!!!!

Ich werd nich mehr... *help*

______________________________________________

Nach oben Nach unten
https://www.instagram.com/pinsel2go/
dori
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2112
Alter : 52
Ort : Ruhrpott, Deutschland
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 3:01 pm

Die Bilder sind einfach traumhaft !!! Besonders die letzten Beiden !!

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Kasi
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4134
Alter : 46
Ort : NRW
Anmeldedatum : 12.12.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 4:10 pm

BrainAFK BrainAFK <<<<<<<<ganz hin und weg bin von den Bildern, besonders das vorletzte :leecker: :leecker:
Danke für die klasse Bilder *friend*
Nach oben Nach unten
Claudimaus
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 428
Alter : 36
Ort : Bei Nürnberg
Anmeldedatum : 31.01.10

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 01, 2010 9:08 pm

Wow, sind das klasse Bilder - vor allem das mit dem Spiegel. *sigh*
Nach oben Nach unten
moonlight71
Co-Star
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1818
Alter : 46
Ort : Remscheid
Anmeldedatum : 04.08.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   So Mai 02, 2010 7:41 am

Diese Bilder sind echt toll wobei mir das letzte von allen am besten gefällt, das mit dem Spiegelbild ist auch sehr schön *sigh*

______________________________________________

Nach oben Nach unten
stan
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 619
Alter : 63
Ort : Deutschland NRW
Anmeldedatum : 19.10.09

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   So Mai 02, 2010 6:26 pm

Ich finde alle gaaaaaaaaanz toll *sigh*
Nach oben Nach unten
ascara
Best Friend


Weiblich Anzahl der Beiträge : 3091
Alter : 32
Ort : Deutschland
Anmeldedatum : 09.08.08

BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   Sa Mai 08, 2010 4:17 pm

Vielen dank Morgana fürs übersetzten des Interviews
Und natürlich auch Mieze und Lucky fürs finden *big smile*


Ich finde es schön zu lesen, wie Alex den Weg beschreibt, wie er zu der Schauspielerei gekommen ist...und wenn man das so ließt mit 9 jhren das erste mal auf der Bühne...irgendiwe würd ich echtz zu gern mal ein Kinderfoto von ihm sehen...
Vielleicht auch schon so auf der Bühne, oder vor der Kamera...ich wette er war schon damals ein Magnet *big smile*

Und die Bilder sind ja wohl auch mal wieder zum niederknien. Ich finde es einfach noch immern icht Fair, das Leute die Möglichkeit bekommen ihm so nah zu sein und auch noch Tonnenweise Fotos von ihm machen dürfen und diese dann nur unter androhung von Gewalt mit uns teilen :zwinker:
Die haben alle überhaupt gar kein Mittleid mit uns!

______________________________________________

"The dangerous thing we want is more..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: LA Times Interview 04/2010   

Nach oben Nach unten
 

LA Times Interview 04/2010

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O´LOUGHLIN - GERMAN COMMUNITY :: Alex O'Loughlin - Zur Person :: The Back-up Plan Interviews-
Gehe zu: