StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von Siv Mo Jul 24, 2017 7:42 pm

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

» Fotoshooting mit Kreischgarantie!
von Sky13 Di Jun 27, 2017 6:33 pm

» Alex in einem Bericht über seinen guten Freund Luke Davies
von eviesus Do Mai 25, 2017 9:38 am

» Alex liest eine Geschichte für CBS Watch Magazine
von Herzblume130 Do Mai 18, 2017 2:32 pm

» Artikel im Honolulu Magazine: Alex & Malia - Liebe auf den ersten Blick
von leiCa Di Apr 18, 2017 2:23 pm

» Was andere über Alex denken...
von aussielover Mo Apr 17, 2017 6:27 pm

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Austausch | 
 

 Cat&Steve

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 51
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Cat&Steve    Do Dez 29, 2011 10:45 am

Hiermit Oute ich mich als Steve und Cat Fan, es ist völlig OK wenn er Blicke mit anderen Tauscht um ein bisschen Feuer zu sprühen aber für mich gibt es nur eine in seinem Bett pinkglasses

Da man ja aber so was von den Schreibern nicht geliefert bekommt, schreib ich es halt selbst...Basta... *sigh*

Justine, da ich dir immer zu schnell zur Sache komme hole ich mal etwas weiter aus …..... *blush*

Steve liebt Cat, Cat liebt Steve , so will ich das haben biglove

Einen riesen Dank wie immer an eviesus ohne deren Korrekturen ich mich nicht trauen würde mein Geschreibsel hier öffentlich zu machen *friend*


Cat&Steve

Teil 1

Sie liebte ihn, sie war sich dessen schmerzlich bewusst und auch der Tatsache, dass er sie eben nicht liebte.

Doch jedes Mal, wenn er sich meldete, schlug ihr Herz schneller, obwohl sie wusste, das er sie nur ausnutzte sehnte sie sich nach seiner Berührung, seine Hände, stark und männlich, wussten wie sie sie berühren mussten um sie in den Himmel zu schicken.

Sie wollte weg, weit weit weg, nur im sich dann noch mehr nach im zu sehnen.
Wenn er sie wieder einmal um etwas bat, tat es weh, es tat weh weil sie wusste, dass er diesen unverschämten Dackelblick nicht aufsetzte um ihr Herz zu erreichen sondern um zu erreichen, dass sie tat um was er sie bat.

Sie würde alles tun, damit er sie so ansah um ihr Herz zu erobern, das hatte er zwar längst, aber sie sehnte sich danach, das er sie wollte, dass er , wenn sie sich liebten, er dies nicht tat weil es eben praktisch war, sondern weil er sie liebte.

Das Telephon klingelte und ihr Herz begann zu rasen, sie wusste instinktiv, dass er es war, es könnte jeder sein, aber sie wusste in dem Moment wo das Klingeln ertönte das es Steve war.

Sie nahm ab. “Hi Cat!“ -Stille, irgendwas an seiner Stimme, in der Art wie er ihren Namen sagte, sagte ihr das etwas anders war “Hi Steve“ erwiderte sie “Hast du Lust heute mit mir an den Strand zu gehen“ Sie konnte nicht antworten denn ihr Herz schlug unregelmäßig und ihr Hals war wie zugeschnürt “Cat, bist du noch dran?!“ Sie räusperte siech “Ja, Steve bin noch dran, wann soll es denn losgehen ?“Er überlegte kurz “Ich denke so um drei.“ Sie schluckte “Ok, dann bis um drei“ Sie legte auf. Ein eigenartiges Hochgefühl machte der Trauer und dem Schmerz von vorhin Platz.

Als er aus dem Wagen stieg um ihr die Tür auf der Beifahrerseite aufzuhalten, hatte sie das Gefühl zu schweben, das hatte er noch nie getan und er lächelte sie an ohne sie um etwas gebeten zu haben.
Er lächelte dieses unverschämt sexy lächeln wobei er den Mundwinkel leicht nach oben zog und ihr Herz machte einen Satz. Er hatte ein Shirt mit V-Aausschnitt an und eigentlich sind die ja für Männer verboten, aber nicht für Steve, denn bei ihm sah das Teil einfach nur Hammer aus, seine Muskeln zeichneten sich unter dem dünnen Stoff ab und am V-Ausschnitt des Shirt sah man etwas von seinem Brusthaar herausschauen, er sah also wie immer umwerfend aus und sie schmolz völlig beim Anblick des Mannes den sie liebte.

Als sie einstig bemerkte, sie einen Picknickkorb und eine Decke auf dem Rücksitz und ein Lächeln glitt über ihr Gesicht“Ich mag es wenn du lächelst,Cat“ Sie sah ihn an und das Lächeln vertiefte sich und seine Augen begannen zu leuchten “Sollen wir“,“Worauf wartest du“ antwortete sie. Mit einem Lachen startete er den Wagen und knuffte sie in die Seite. Das war es was sie so sehr an ihm liebte, dieses Verspielte, das seiner Männlichkeit keinen Abbruch tat, im Gegenteil, es unterstrich sie nur und diese Mischung machte ihn so unwiderstehlich. Wenn er das Kind im Manne raus lies war es um jeden in seiner Nähe geschehen.

Sie fuhren eine ganze Weile und sie hatte keine Ahnung wohin es ging, er lächelte leise vor sich hin und sie lehnte sich entspannt zurück und genoss die Fahrt.
“Cat?“ Sie sah ihn an “Ja?“ Er legte seine Hand auf ihr Bein “Ich bin froh das du wieder da bist, du hast mir gefehlt“ Und wieder machte ihr Herz einen Satz“ Du hast mir auch gefehlt, Steve“ Seine Hand Drückte leicht ihr Bein, sie legte ihre darauf und ihr Finger verschränkten sich ineinander.

Freu mich über euer Feedback

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"


Zuletzt von kleineLady am Fr Dez 30, 2011 5:13 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 51
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Cat&Steve    Fr Dez 30, 2011 5:13 pm

So durch euer Positives Feedback inspiriert folgt.......


Cat&Steve Teil 2


Sie Fuhren eine ganze Weile bis sie zu einem Bootsanleger kamen , sie hielten an und stiegen aus dem Auto, Steve packte den Picknickkorb und die Decke und ging zielstrebig auf ein kleines Boot zu. Cat wunderte sich nur einen Moment, es gab wohl nichts was Steve nicht konnte, also kletterte sie nach ihm auf das Boot , er lächelte sie an mit diesem jungenhaftem unwiderstehlichem Lächeln und sie begann innerlich zu fliegen.

Steve steuerte das Boot aufs offene Meer hinaus und sie glitten eine Weile übers Meer und umrundeten die Insel ein kleines Stück, bis sie eine Bucht erreicht hatten. Steve erklärte ihr, das man diese Bucht nur vom Wasser aus erreichen konnte und sie somit ungestört wären, der Blick den er ihr bei diesen Worten zuwarf, war eindeutig und in ihr stieg heißes Verlangen auf.

Er warf den Anker und ließ das Beiboot zu Wasser, bevor er sich die Ruder schnappte, zog er sein Shirt aus und sie konnte den Blick nicht vom Spiel seiner Muskeln, während des Ruderns, abwenden und die Hitze in ihrem Innerem stieg noch weiter an. Sein unverschämtes aber auch verlangendes Lächeln zeigte ihr, das er wusste was sie dachte und wollte

Als sie den Strand erreichten, lag ein leichter Schweißfilm auf seiner Haut und seine Muskeln traten durch das Rudern noch mehr hervor. Er griente sie an, machte das Boot fest und trug die Sachen auf den Stand, Dann drehte er sich zum Meer, schaute sie nochmal kurz über die Schulter an und streifte seine Hose ab. Sie wusste nicht wohin sie schauen sollte, denn obwohl sie sich schon dutzende Male geliebt hatten, war das hier eine völlig andere Situation.

„Komm Cat, wir sind hier ganz allein und das Wasser ist herrlich erfrischend!“ Sie überlegte nur kurz, entledigte sich ihrer Sachen und folgte Steve ins Meer. Sofort steuerte er auf sie zu, packte sie und schmiss sie wieder ins Wasser. So balgten sie eine ganze Weile umher wie die kleinen Kinder. Selten hatte sie Steve so ausgelassen und frei erlebt und sie sog jeden dieser wundervollen Momente in sich auf. Seine Starken Arme umschlossen sie jedes Mal bevor er sie ins Wasser warf und jede einzelne seiner Berührungen ließen leichte Schauer auf ihrer Haut tanzen.

Dann zog er sie eng an sich, schaute ihr tief in die Augen.“Oh Cat, wie sehr habe ich dich vermisst!“ Seine Lippen verschlossen ihre, noch bevor sie etwas erwidern konnte. Seine Hand ergriff ihre und er zog sie auf den Strand, reichte ihr ein Handtuch und breitete die Decke aus. Die Köstlichkeiten, die er dann aus dem Picknickkorb zauberte und auf der Decke verteilte ließen ihr das Wasser im Mund zusammenlaufen. “Steve!“ rief sie aus. “Du hast dich selbst übertroffen!“ Dieses Lob aus Cats Mund bedeutete ihm sehr viel, denn er wollte sie beeindrucken um ihr zu zeigen wie viel sie ihm bedeutete. Er war nicht nur ein harter Kerl, nein, in seiner Brust schlug ein sehr romantisches Herz und das wollte er ihr nun endlich zeigen

Sie aßen schweigend und vor sich hinlächelnd und jeder hing seinen Gedanken nach, als sie sich in die Augen sahen, verstanden sie sich auch ohne Worte. Die Stille wurde plötzlich vom Klingeln, das aus seiner Hose kam, unterbrochen. Unwirsch nahm er ab.“Ja.... mh, mh ….OK...“ Sie glaubte schon dass dieser wundervolle Tag ein abruptes Ende hätte als Steve sagte, dass es nichts Wichtiges war. Der Stein, nein Mont Everest, der ihr vom Herzen viel war wohl auf allen angrenzenden Inseln zu hören.

Sie lagen noch eine ganze Weile schweigend da, als Steve das Wort ergriff. “Cat!“ Sie sah ihn an. “Es tut mir Leid!“ Sie wusste, was er meinte und legte ihren Finger auf seinen Mund. “Ist schon gut Steve, jetzt ist alles gut“ Sein erleichtertes Lächeln drang ganz tief in ihr Herz.


Ne Ne Mädels ich hab doch gesagt ich schreib um den Heißen Teil drum herum, nix ist jetzt schon mit Sex *lol*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
 

Cat&Steve

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O´LOUGHLIN - GERMAN COMMUNITY :: Fan Atelier - become creative :: Hawaii 5-0-
Gehe zu: