StartseiteAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Candids (Paparazzi/Fans)
von aussielover Heute um 9:53 am

» Technische Probleme
von alli85 Mo Jul 10, 2017 2:57 pm

» Bilder - Sabber Thread
von Herzblume130 Fr Jul 07, 2017 7:42 pm

» Fotoshooting mit Kreischgarantie!
von Sky13 Di Jun 27, 2017 6:33 pm

» Alex in einem Bericht über seinen guten Freund Luke Davies
von eviesus Do Mai 25, 2017 9:38 am

» Alex liest eine Geschichte für CBS Watch Magazine
von Herzblume130 Do Mai 18, 2017 2:32 pm

» Artikel im Honolulu Magazine: Alex & Malia - Liebe auf den ersten Blick
von leiCa Di Apr 18, 2017 2:23 pm

» Was andere über Alex denken...
von aussielover Mo Apr 17, 2017 6:27 pm

Shoutbox
Affiliates

Alex O'Loughlin Worldwide

AOL Intense Studies

Mostly 50

Blogspot

alex-oloughlin.blogspot

Verspürst Du das drängende Bedürfnis alles was in Deinem Alex-verdrehten Kopf vorgeht mit der Welt zu teilen?
Dann brauchen wir DICH!

Für unser Team suchen wir tatkräftige Blogger Verstärkung!
MELDE DICH bei einem Admin/Co-Admin oder Moderator.


Austausch | 
 

 Englisch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Englisch    Sa Jan 14, 2012 10:58 am

Hallo ihr lieben Kuscheln

Ich habe mich ja schon seit längerem daran gemacht Englisch zu lernen crank

Das ist aber mal gar nicht so einfach in Eigenregie, da ich weder die Zeit noch kraft habe abends in die VHS zu gehen suche ich nach wegen es auf die reihe zu bekommen *crazy*

Hab ihr Tipps und/oder Anregungen wie ich das lernen gestalten kann, oder hat einer lust mir zu helfen *friend*

Mir entgeht hier so viel und das finde ich echt schade :cry2:

Ich finde es übrigens immer super das es hier immer einige liebe gibt die das ein oder andere übersetzen, bitte hört nicht auf damit, nicht nur für mich, auch für die anderen nicht Englisch sprechenden unter uns kiss


______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
dori
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2112
Alter : 52
Ort : Ruhrpott, Deutschland
Anmeldedatum : 26.09.09

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 2:12 pm

Hi kleineLady,

ich bin auch noch lange nicht eine Kanone in Englisch. Aber es ist schon um einiges besser geworden. Ich sehe mir gerne zbs. die Hawaii-Folgen in original mit deutschen Untertitel an. Das bringt schon einiges. Zum Anderen gibt es da eine sehr tolle Seite im Net wo man auch in Eigen-Regie Englisch lernen kann. HIER KLICKEN Vielleicht könnten wir uns auch gegenseitig ein wenig unterstützen damit ich auch mal wieder mehr fürs Englische tue. Aber das könnten wir ja dann über PM besprechen wenn du Lust hast.

LG dori

______________________________________________

Nach oben Nach unten
Skydevil
Twittervögelchen
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3233
Alter : 31
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 18.03.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 3:39 pm

naja also ich kann englisch zwar fliesend aber merke um so weniger ich es verwende um so mehr verlerne ich also tipp für dich wenn du englisch besser werden möchtest dan üb regelmäßig.. so habe ich english gelernt

10 jahre schulenglisch +3 jahre ausbilung = immer noch mieses englisch xD

hab wie dori nur über selbst lernen es gelernt und mit filmen angeschaut, es ist nervend ok am anfang versteht man nicht viel aber um so mehr man es macht um so mehr bleibt hängen. dan habe ich angefangen in englisch zu lesen wörter die ich absolut nicht verstand nachgeschlagen. so lernt es sich am besten und man versteht immer zuerst bevor man selber sprechen kann Zwinker was am meisten hilft ist wenn man es einfach verwenden muss. als ich beruflich in den statten war, wahr mein english dannach einfach nur top, mit der weile ist es wieder naja sagen wir so die einfachen worte entfallen mir. und ich bin z.b. mündlisch besser als im schriftlichen..

also fang langsam an lies immer mal was im englischen z.b. englische ff über five 0 Zwinker immer das lesen was ein interressiert macht es einfach. und schau ab und zu mal nen film serie oder so in englisch mit untertiteln. dan versuch das ganze mit englischen untertitel aber das erst wenns bissel besser sitzt...

und damit das auch bald üben kannst wird deine wunsch dvd bald auf reisen gehen ich warte nur noch auf die folge von montag und dan geht ab Zwinker incl deutsche untertitel :D

______________________________________________

Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 4:12 pm

Da freu ich mich wie Bolle drauf Sky *applaus*

Ich hab auch viele Internetseiten wo man mit lernen kann, ich glaube aber das wenn jemand da ist mit dem man regelmäßig was macht, hat man mehr Spaß und es ist jemand da der dich Motiviert

Ich hab zb. über Skype die Möglichkeit mit der ganzen Welt zu lernen, hab auch schon mehrere Leute gefunden mit denen ich lernen will, nur ist die Zeitverschiebung etwas hinderlich *lol*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
fever
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2604
Alter : 46
Ort : schweiz
Anmeldedatum : 30.12.08

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 5:12 pm

kleineLady.. Es kommt halt auch drauf an was du genau lernen möchtest. Nur Verstehen, oder eben auch Schreiben und die Gramatik wirklich lernen.

Also ich hatte ja nur ein Jahr Schulenglish. (Und auch nur 1 Stunde pro Woche) Den ganzen Rest den ich inzwischen kann hab ich eigentlich nur dadurch gelernt das ich mir Tv Serien in Englisch angesehen habe. ( damals war das noch MacGyver) da kannte ich die meisten Folgen schon auf Deutsch und so lernte ich dann zumindest schneller was die im Englischen Original sagten. Zudem hänge ich immer auf Englischen Foren rum um lese da. Oder eben auch Bücher auf Englisch. ( Hab die ganzen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen weil das Englisch relativ einfach ist.) Das hat mir echt geholfen und inzwischen verstehe ich ganz gut englisch. ( mehr als ich sprechen kann weil ich, wenn ich ein englisches Wort höre, es auf Deutsch übersetzten kann aber umgekert meist schwirigkeiten hab.)
Habe dann 2007 nen 6 Wöchigen Schulaufenthalt in Canada gemacht. Und nach dem Test bei dem ja eigentlich nur Wörter einsetzten oder Texte zuordnen muss, haben sie mich in Stufe 6 eingeteilt. Tja.. das Problem.. verstehn von Englisch geht ganz gut aber die Gramatik hab ich durch "meine Art" zu lernen nicht wirklich im Griff.
Deshalb bin ich im Englisch schreiben ne echte niete.. aber immerhin verstehe ich es ganz gut, und kann mich mit den Leuten unterhalten. Das da die Vergangenheitsformen oder Satzstellungen nicht immer stimmen ist dabei egal. Sie verstehen mich und nur das zählt.

Also wenn du "nur" das verstehen lernen willst und das nicht ganz perfekte sprechen dann reicht es wenn du dir Serien, Filme usw auf Englisch ansiehst mit Deutschen untertiteln. Wenn du aber wirklich Englisch lernen willst dann wirst du nicht drummrum kommen dir auch die Gramatik anzueignen. Und ich glaub der beste Ort für sowas wäre halt ein sprachkurs.

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://profile.myspace.com/fever-4-ever
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 5:38 pm

fever mir geht es nur ums Sprechen, ich will ja nicht übertreiben *lol*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Skydevil
Twittervögelchen
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3233
Alter : 31
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 18.03.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 5:48 pm

das stimmt da muss ich fever recht geben.. mir geht ähnlich nur mit dem prob das ich ein 2 jährigen sprachkurs von der firma bezahlt bekommen habe. ich konnte die grammatik dan auch aber halt nur so lange wie die stunde ging xD beim sprechen denke ich da nicht nach sondern red drauf los und das stöhrt die meisten nicht, im gegenteil. als ich das erstemal wirklich englisch anwenden muss war ich total nervös, neben mir im flugzeug sass ne total liebe frau sie sprach mich an wo ich her komme und so naja und dan haben wir uns 2 stunden durchweg unterhalten. sie sagten wichtig ist das man seine angst überwindet, und es versucht.kaum einer nimmt es ein übel wenn man die falsche zeitfrom nimmt den eines haben wir dennen vorraus wir bemühen uns in ihrer sprache zu sprechen viele amis z.b können dies nicht von sich behaupten. deswegenhaben auch viele respekt vor, ok kommt immer drauf an wo man ist, aber wo ich war war das so., und sie sind sehr hilfsbereit wenns man sagt sie sollen einen berichtigen sonst machen sie es nicht Zwinker wie gesagt wenn grammatik lernen willst musst nen kurs besuchen alles andere das verstehen z.b. lernt man ganz gut ohne wenn man es will, dauert halt nur etwas

______________________________________________

Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 7:21 pm

Ich hab in der 9. Klasse angefangen Spanisch zu lernen und hab nach einem Jahr an einem Schüleraustausch teilgenommen. Unser Lehrer hat uns dann 'gezwungen' Interviewfragen für Passanten auf der Straße vorzubereiten. Wir sollten mit dem wenigen Spanisch, das wir bis dahin gelernt hatten, einfach Leute in den Straßen von Valencia fragen, wie sie es finden in ihrer Stadt zu leben und so weiter. Logischerweise hatten wir davor nen riesen Bammel, aber am Ende hat es total Spaß gemacht. Oberste Regel um eine Sprache zu lernen: keine Angst haben, probieren, Mut zur Lücke, man muss nicht alles verstehen und man muss auch nicht alles ausdrücken können, man muss es nur probieren und wird von ganz alleine besser. Das klappt aber natürlich nur, wenn man die Gelegenheit hat, die Sprache aktiv anzuwenden. Ansonsten würd ich empfehlen:

1. Musik! Es gibt Millionen englischer Lieder, manche dudeln im Radio rauf und runter, man findet sie toll, und kann sie nur anhand der Lautmalerei schon mitsingen selbst wenn man kein Wort von dem versteht, was die da eigentlich singen (siehe kleine Kinder, die völlig planlos Hits mitsingen Zwinker ). Ab ins Internet, Songtext googeln, mal bewusst während dem Singen mitlesen und sich dann eine Übersetzung des Songtextes anzeigen lassen. Hat den Vorteil, dass man Wörter automatisch mit Melodien verbindet, sie dadurch viel leichter im Kopf bleiben, man hört wie sie richtig ausgesprochen werden, man versteht endlich das Lied das einem so gefällt und man lernt dabei ganz automatisch. Ist außerdem viel einfacher für den Anfang, als sich gleich Filme oder Serien auf Englisch anzusehen, weil man bei einem Song nicht so schnell den Faden verliert wenn man was nicht versteht, außerdem muss man sich nicht so extrem konzentrieren wie beim Fernsehen wo es darum geht Dialogen folgen zu können. Beim Singen treten außerdem Akzente/Dialekte in den Hintergrund, die man schnell gesprochen vermutlich nicht verstehen würde. Einen Song kannst du dir zehn mal hintereinander anhören - bei einem Film wirst du vermutlich nicht jede Szene zig mal wiederholen wollen bis du alles begriffen hast.

2. Wenn man sich dann auch an Filme/Serien im Original Englisch dran wagt: entweder die Sachen gucken, die man auf deutsch sowieso schon kennt, oder mit Untertitel gucken. Dabei würd ich allerdings empfehlen, nicht den deutschen Untertitel zu nehmen, sondern den Englischen. Untertitel haben nämlich den Nachteil, dass man mit den Augen immer am unteren Bildrand klebt und sich viel mehr auf das konzentriert was da steht als auf das, was eigentlich gesprochen wird. Wenn du das, was gesprochen wird, in eben dieser Sprache auch geschrieben zum mitlesen siehst, dann macht dein Hirn keinen Sprach-Spagat zwischen deutsch lesen und englisch hören. Das ist wichtig, weil du sonst automatisch immer mehr an der Sprache klebst, die du bereits beherrschst... also an den deutschen Untertiteln. Und die bringen dir für's lernen eigentlich nix. Mitlesen was man hört ist gut, weil sich die erste Form von Sprachgefühl damit entwickelt. In der Schule macht man das auch im Unterricht, wenn ihr euch erinnern könnt... Sprachkassette rein und fleißig im Textbook mitlesen, was da gesprochen wird Zwinker

3. Texte auf englisch lesen ohne alles nachzuschlagen. Das ist auch etwas, was mit 'Mut zur Lücke' zu tun hat... Als Anfänger ist es total mühselig, jedes Wort nachzuschlagen das man nicht kennt, weil es vermutlich mehr als nur 1 Wort sein wird, das einem noch fremd ist. Völlig egal... einfach mal drüberlesen. Nur nachschlagen, wenn einem wegen eines unverstandenen Wortes der komplette Sinn und Inhalt eines Satzes verloren geht!

4. In Alltagssituationen vor sich hin üben.. Beim Aufräumen versuchen auf englisch vor sich hin zu sprechen was man gerade tut. I clean the table. My bed is nice again. Und so weiter *g* DAS was man nämlich am laufenden Band so tut ist genau das, worüber man vermutlich am ehesten sprechen würde.. außerdem trainiert es die Fähigkeit, selbst Sätze zu bilden, egal wie kurz sie am anfang sind. Das geht natürlich nicht nur beim Aufräumen sondern z.B. auch beim Einkaufen (nur will man da vermutlich nicht vor sich hin murmeln.. muss ja aber auch nicht sein. Einfach 'im Kopf' reden), oder beim Spazierengehen oder beim Autofahren. Autofahren ist übrigens super, da lernt man sehr schnell, alle Schimpfwörter anzuwenden... lol.

5. So blöd es sich anhört: Kinderfernsehen! Zum Beispiel den YouTube Kanal der Sesame Street (Sesamstraße Zwinker ) gucken. Dort werden in kleinen Clips simple Dinge erklärt, Schritt für Schritt, kindgerecht, es wird über genau das gesprochen was man auf dem Bildschirm sieht, meistens wird viel wert auf gute Aussprache und Betonung gelegt und (neben den üblichen Tierchen die da auftreten :D) untermalen die Schauspieler und Gast Stars ihr Gesprochenes immer mit auuuusdrüüücklicher Miiiimiiiiik und Geeeestiiiiiik, was manchmal so ein bisschen an 'mit Händen und Füßen reden' erinnert. *g* Hilft aber ungemein, wenn man ne Sprache noch nicht so gut kann (und/oder 4 Jahre alt ist... hüstel...)

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 7:38 pm

Wow Nina das sind mal ne ganze menge Tipps top

Das mit dem Kinderfernsehen ist klasse *lol* ich wollte mir Englische Kinderbücher organisieren *lol*

Danke euch allen und wer noch mehr tricks auf lager hat... immer her damit *friend*

Ich habe keine Angst Englisch zu sprechen,(es ist mir eher Peinlich *blush* ) wie gesagt rede ich ja mit der ganzen Welt, ich hab Leute aus Florida,Malaysia, Australien sie wollen Deutsch sprechen lernen und ich Englisch, es ist aber wegen der Zeitverschiebung und dem gegenseitigem nicht verstehen recht schwierig und anstrengend, deswegen suche ich Wege meinen Sprachschatz zu erweitern

Ich war schon am überlegen an alle Gegenstände Zettel mit Vokabeln zu kleben und sie beim vorbeigehen zu wiederholen *lol*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Skydevil
Twittervögelchen
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3233
Alter : 31
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 18.03.11

BeitragThema: Re: Englisch    Sa Jan 14, 2012 8:21 pm

naja wäre doch auch ne idee;) schaut zwar komisch aus aber ist doch deine wohnung also warum nicht

______________________________________________

Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Jan 18, 2012 2:00 pm

So Leute ich habe gestern einen Englisch Vokabeltrainer heruntergeladen den ich super finde cheers

Manuela, eine mit der ich jetzt anfange zu lernen, hat ihn mir genant *friend*

Er ist nach einem Karteikarten System, wo man die Englischen Wörter genant bekommt und wenn man die Antwort weiß den entsprechenden Button anklickt top

Vorteil: du bestimmst die Lerngeschwindigkeit wenn du betrügst, betrügst du nur dich selbst

Nachteil:du hörst nicht die richtige Aussprache, aber wenn du jemanden hast der Englisch kann, kann er dir das beibringen

Wer den link möchte einfach melden *sigh*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Destemona
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 498
Alter : 36
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 18.12.11

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Jan 18, 2012 3:17 pm

mich meld( für den link) da mein englisch sowas von schlecht ist :(

______________________________________________



Ein ganz grossen Dank an Fever Für die tolle Signatur POMPOM
Nach oben Nach unten
Snuggles
Statist
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 123
Alter : 37
Ort : Raum Koblenz
Anmeldedatum : 14.10.11

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Jan 18, 2012 4:51 pm

Hallo Lady, ich meld mich auch für den Link :-)

@Dori: Danke für den Link, wenigstens weiß ich jetzt, warum ich so schlecht englisch spreche, wie ich Gramatik doch gehasst habe und noch tue ;-) Aber immerhin nehmen es mir die Kunden, mit denen ich an der Kasse englisch reden muss, nicht krumm, wenn ich die Sätze total falsch zusammensetze.

vlg

______________________________________________



Fever, vielen lieben Dank!!
Nach oben Nach unten
NobodyKnowsNina
Co-Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7347
Alter : 32
Ort : Ba-Wü
Anmeldedatum : 20.08.09

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Jan 18, 2012 5:09 pm

Vielleicht noch ein Hinweis zur Aussprache:

im Zweifelsfall könnt ihr auch einfach das Wort, bei dessen Aussprache ihr euch nicht sicher seid, bei --> LEO.org suchen, weil es dort zu den meisten Wörtern auch eine Mini-MP3 zum Abspielen gibt:

1. auf das kleine Lautsprechersymbol vor dem Wort klicken
2. tut sich dann ein blaues Fensterchen auf
3. Soundfile abspielen und anhören wie man das Wort richtig ausspricht Zwinker


dict.leo.org Teilscreenshot

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://disgruntledcustomer.tumblr.com
Justine
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2942
Alter : 53
Ort : Baden-Würtemberg
Anmeldedatum : 03.05.11

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Jan 18, 2012 5:41 pm

@kleineLady........ich meld mich auch für den Link,vielleicht kann ich mich dann dazu aufraffen etwas Englisch zu lernen *blush* Ich kann nämlich auch nur das Schul-Englisch und verstehe immer nur die Hälfte richtig pardon

______________________________________________



Danke Nina für diese tolle Signatur und Sky für das tolle Ava  

Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unserer Liebe, doch der Hund gibt uns alles was er hat (Verfasser unbekannt)  
Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Do Jan 19, 2012 11:07 am

So Kinder ich stell ihn einfach hier ein für alle die noch Interesse haben Kuscheln

http://ankisrs.net/

Einfach runterladen *sigh* , wer Probleme hat einfach melden, ich brauchte auch einen anlauf um es richtig zu machen *lol*

Nina der Link ist klasse *applaus* somit ist das Problem der richtigen Aussprache auch gelöst *friend* Danke

Ich find euch süß, die Probleme möcht ich erst mal haben dann könnte ich wenigstens etwas Englisch *lol* *blush*

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
jasmina25
Bodyguard
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 413
Alter : 24
Ort : Zwickau
Anmeldedatum : 08.02.12

BeitragThema: Re: Englisch    Mo März 19, 2012 9:06 pm

Ich hab noch zwei relativ simple Englisch-Lern-Romane zu Hause, wenn du möchtest, kann ich dir die gern schicken.

______________________________________________



Dickes Danke an fever für diese grandios-geniale Sig!
Nach oben Nach unten
kleineLady
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2915
Alter : 52
Ort : NRW
Anmeldedatum : 03.08.11

BeitragThema: Re: Englisch    Di März 20, 2012 3:22 pm

Das wäre cool *friend* , ich muss sagen das es immer wieder eine Herausforderung ist sich zu Motivieren warten

______________________________________________


Big Thx to Sky for this amazing Sig

"Der Narr Tut was er nicht lassen kann ,der Weise lässt was er nicht tun kann"
Nach oben Nach unten
Arael
Groupie
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 34
Alter : 56
Ort : Aurich
Anmeldedatum : 14.02.12

BeitragThema: Re: Englisch    Di März 20, 2012 4:33 pm

Wenn ihr irgendwie Hilfe in Englisch braucht, kann ich vielleicht ein wenig helfen.
Ich schreibe mich mit vielen ausländischen Freunden in Englisch.
Also lesen und schreiben kann ich einigermaßen.
Das mit dem hören klappt noch etwas schleppend. Versuche so oft wie möglich Filme zu schauen in Englisch.
Nur zum reden brauche ich noch jemanden, aber vielleicht telefoniere ich einfach mal mit Alex. *lol*
Nach oben Nach unten
-snApe-
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 906
Alter : 48
Ort : Bremen
Anmeldedatum : 20.07.09

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Mai 23, 2012 5:11 pm

fever schrieb:
kleineLady.. Es kommt halt auch drauf an was du genau lernen möchtest. Nur Verstehen, oder eben auch Schreiben und die Gramatik wirklich lernen.

Also ich hatte ja nur ein Jahr Schulenglish. (Und auch nur 1 Stunde pro Woche) Den ganzen Rest den ich inzwischen kann hab ich eigentlich nur dadurch gelernt das ich mir Tv Serien in Englisch angesehen habe. ( damals war das noch MacGyver) da kannte ich die meisten Folgen schon auf Deutsch und so lernte ich dann zumindest schneller was die im Englischen Original sagten. Zudem hänge ich immer auf Englischen Foren rum um lese da. Oder eben auch Bücher auf Englisch. ( Hab die ganzen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen weil das Englisch relativ einfach ist.) Das hat mir echt geholfen und inzwischen verstehe ich ganz gut englisch. ( mehr als ich sprechen kann weil ich, wenn ich ein englisches Wort höre, es auf Deutsch übersetzten kann aber umgekert meist schwirigkeiten hab.)
Habe dann 2007 nen 6 Wöchigen Schulaufenthalt in Canada gemacht. Und nach dem Test bei dem ja eigentlich nur Wörter einsetzten oder Texte zuordnen muss, haben sie mich in Stufe 6 eingeteilt. Tja.. das Problem.. verstehn von Englisch geht ganz gut aber die Gramatik hab ich durch "meine Art" zu lernen nicht wirklich im Griff.
Deshalb bin ich im Englisch schreiben ne echte niete.. aber immerhin verstehe ich es ganz gut, und kann mich mit den Leuten unterhalten. Das da die Vergangenheitsformen oder Satzstellungen nicht immer stimmen ist dabei egal. Sie verstehen mich und nur das zählt.

Also wenn du "nur" das verstehen lernen willst und das nicht ganz perfekte sprechen dann reicht es wenn du dir Serien, Filme usw auf Englisch ansiehst mit Deutschen untertiteln. Wenn du aber wirklich Englisch lernen willst dann wirst du nicht drummrum kommen dir auch die Gramatik anzueignen. Und ich glaub der beste Ort für sowas wäre halt ein sprachkurs.

Das finde ich interessant.

Ich habe hier die deutsche Version und kenne sie ja schon (ist aber etliche Jahre her als ich es gelesen habe). Ist es wirklich so einfach zu verstehen? Wäre es ratsam es auf Englisch zu lesen?


Ich hab mich ja vor ein paar Monaten in einem rein englischsprachigen Forum angemeldet.

Hab auch schon ein wenig dort geschrieben aber meistens lese ich nur - ist irgendwie einfacher. *blush*

Anfangs habe ich noch Einiges nachschlagen müssen aber inzwischen kann ich oftmals Beiträge verstehen ohne ein Wort nachgeguckt zu haben. Manchmal gehts aber nicht ohne weil der Sinn für diesen Satz mir völlig fehlt.

Das mit dem Verständnis kann ich nur bestätigen. Ich habe extra gesagt, dass ich Englisch nur aus dem vor etlichen Jahren in der Schule Erlernten kann. Bisher hab ich nur Verständnis lesen dürfen und hatte kürzlich sogar als Antwort darauf, dass ich hoffentlich die richtigen Wörter benutze "Your words are wonderful" lesen dürfen.

Das war vielleicht ein wenig übertrieben aber es motiviert ungemein. Zwinker


______________________________________________

ganz ohne Moonlight kann ich einfach nicht - klick mich und du verstehst
Für immer in meinem Herzen

Vimeo Channel

Nach oben Nach unten
fever
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2604
Alter : 46
Ort : schweiz
Anmeldedatum : 30.12.08

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Mai 23, 2012 5:48 pm

-snApe- schrieb:
fever schrieb:
kleineLady.. Es kommt halt auch drauf an was du genau lernen möchtest. Nur Verstehen, oder eben auch Schreiben und die Gramatik wirklich lernen.

Also ich hatte ja nur ein Jahr Schulenglish. (Und auch nur 1 Stunde pro Woche) Den ganzen Rest den ich inzwischen kann hab ich eigentlich nur dadurch gelernt das ich mir Tv Serien in Englisch angesehen habe. ( damals war das noch MacGyver) da kannte ich die meisten Folgen schon auf Deutsch und so lernte ich dann zumindest schneller was die im Englischen Original sagten. Zudem hänge ich immer auf Englischen Foren rum um lese da. Oder eben auch Bücher auf Englisch. ( Hab die ganzen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen weil das Englisch relativ einfach ist.) Das hat mir echt geholfen und inzwischen verstehe ich ganz gut englisch. ( mehr als ich sprechen kann weil ich, wenn ich ein englisches Wort höre, es auf Deutsch übersetzten kann aber umgekert meist schwirigkeiten hab.)
Habe dann 2007 nen 6 Wöchigen Schulaufenthalt in Canada gemacht. Und nach dem Test bei dem ja eigentlich nur Wörter einsetzten oder Texte zuordnen muss, haben sie mich in Stufe 6 eingeteilt. Tja.. das Problem.. verstehn von Englisch geht ganz gut aber die Gramatik hab ich durch "meine Art" zu lernen nicht wirklich im Griff.
Deshalb bin ich im Englisch schreiben ne echte niete.. aber immerhin verstehe ich es ganz gut, und kann mich mit den Leuten unterhalten. Das da die Vergangenheitsformen oder Satzstellungen nicht immer stimmen ist dabei egal. Sie verstehen mich und nur das zählt.

Also wenn du "nur" das verstehen lernen willst und das nicht ganz perfekte sprechen dann reicht es wenn du dir Serien, Filme usw auf Englisch ansiehst mit Deutschen untertiteln. Wenn du aber wirklich Englisch lernen willst dann wirst du nicht drummrum kommen dir auch die Gramatik anzueignen. Und ich glaub der beste Ort für sowas wäre halt ein sprachkurs.

Das finde ich interessant.

Ich habe hier die deutsche Version und kenne sie ja schon (ist aber etliche Jahre her als ich es gelesen habe). Ist es wirklich so einfach zu verstehen? Wäre es ratsam es auf Englisch zu lesen?


Ich hab mich ja vor ein paar Monaten in einem rein englischsprachigen Forum angemeldet.

Hab auch schon ein wenig dort geschrieben aber meistens lese ich nur - ist irgendwie einfacher. *blush*

Anfangs habe ich noch Einiges nachschlagen müssen aber inzwischen kann ich oftmals Beiträge verstehen ohne ein Wort nachgeguckt zu haben. Manchmal gehts aber nicht ohne weil der Sinn für diesen Satz mir völlig fehlt.

Das mit dem Verständnis kann ich nur bestätigen. Ich habe extra gesagt, dass ich Englisch nur aus dem vor etlichen Jahren in der Schule Erlernten kann. Bisher hab ich nur Verständnis lesen dürfen und hatte kürzlich sogar als Antwort darauf, dass ich hoffentlich die richtigen Wörter benutze "Your words are wonderful" lesen dürfen.

Das war vielleicht ein wenig übertrieben aber es motiviert ungemein. Zwinker


Also ich hab die Potter Bücher nie in Deutsch gelesen. Nur auf Englisch. Und alle bevor ich die Filme gesehen habe. Und ich finde das Englisch da ist "relativ" einfach weils halt auch zu einem Teil Bücher für Kinder sind. Die sind einfacher geschrieben als "Erwachsenenbücher" finde ich. Und da du ja schon den vorteil hast das du die Bücher auf Deutsch kennst würde es für dich ja noch einfacher sein sie zu verstehen. ( Ich musste ja als erstes erst mal nachschlagen was eine "Wand" ist *lol*)

Aber wie gesagt.. ich hab Jahrelang englische Bücher gelesen, meist warens solche über mein Lieblingshockeyteam und meinen Lieblingsspieler. Und natürlich all meine Brieffreundschaften und McGyver fans mit denen ich mich per Briefpost über "unseren Star" unterhalten habe ( tja.. damals gabs das i-net noch nicht crazy ).Da musste ich dann ziemlich oft "nachschlagen" am anfang. Aber mit den Jahren verstand ich dann immer mehr. Und in manchen Sätzen verstehst du vielleicht nicht jedes Wort, aber im Zusammenhang verstehst du ihn dann doch. Wie gesagt mir fällt es viel leichter vom Englischen ins Deutsch zu übersetzten als von deutsch in englisch.

Und die Englischsprechenden User auf den Foren sind immer sehr nett und ermuntern dich weiter zu schreiben. Und sie versuchen auch dich zu verstehen und wenn du sie nicht vestehst versuchen sie es dir anders zu erklären. Das ist auch so wenn du mit ihnen redest.


______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://profile.myspace.com/fever-4-ever
-snApe-
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 906
Alter : 48
Ort : Bremen
Anmeldedatum : 20.07.09

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Mai 23, 2012 6:10 pm

fever schrieb:
-snApe- schrieb:
fever schrieb:
kleineLady.. Es kommt halt auch drauf an was du genau lernen möchtest. Nur Verstehen, oder eben auch Schreiben und die Gramatik wirklich lernen.

Also ich hatte ja nur ein Jahr Schulenglish. (Und auch nur 1 Stunde pro Woche) Den ganzen Rest den ich inzwischen kann hab ich eigentlich nur dadurch gelernt das ich mir Tv Serien in Englisch angesehen habe. ( damals war das noch MacGyver) da kannte ich die meisten Folgen schon auf Deutsch und so lernte ich dann zumindest schneller was die im Englischen Original sagten. Zudem hänge ich immer auf Englischen Foren rum um lese da. Oder eben auch Bücher auf Englisch. ( Hab die ganzen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen weil das Englisch relativ einfach ist.) Das hat mir echt geholfen und inzwischen verstehe ich ganz gut englisch. ( mehr als ich sprechen kann weil ich, wenn ich ein englisches Wort höre, es auf Deutsch übersetzten kann aber umgekert meist schwirigkeiten hab.)
Habe dann 2007 nen 6 Wöchigen Schulaufenthalt in Canada gemacht. Und nach dem Test bei dem ja eigentlich nur Wörter einsetzten oder Texte zuordnen muss, haben sie mich in Stufe 6 eingeteilt. Tja.. das Problem.. verstehn von Englisch geht ganz gut aber die Gramatik hab ich durch "meine Art" zu lernen nicht wirklich im Griff.
Deshalb bin ich im Englisch schreiben ne echte niete.. aber immerhin verstehe ich es ganz gut, und kann mich mit den Leuten unterhalten. Das da die Vergangenheitsformen oder Satzstellungen nicht immer stimmen ist dabei egal. Sie verstehen mich und nur das zählt.

Also wenn du "nur" das verstehen lernen willst und das nicht ganz perfekte sprechen dann reicht es wenn du dir Serien, Filme usw auf Englisch ansiehst mit Deutschen untertiteln. Wenn du aber wirklich Englisch lernen willst dann wirst du nicht drummrum kommen dir auch die Gramatik anzueignen. Und ich glaub der beste Ort für sowas wäre halt ein sprachkurs.

Das finde ich interessant.

Ich habe hier die deutsche Version und kenne sie ja schon (ist aber etliche Jahre her als ich es gelesen habe). Ist es wirklich so einfach zu verstehen? Wäre es ratsam es auf Englisch zu lesen?


Ich hab mich ja vor ein paar Monaten in einem rein englischsprachigen Forum angemeldet.

Hab auch schon ein wenig dort geschrieben aber meistens lese ich nur - ist irgendwie einfacher. *blush*

Anfangs habe ich noch Einiges nachschlagen müssen aber inzwischen kann ich oftmals Beiträge verstehen ohne ein Wort nachgeguckt zu haben. Manchmal gehts aber nicht ohne weil der Sinn für diesen Satz mir völlig fehlt.

Das mit dem Verständnis kann ich nur bestätigen. Ich habe extra gesagt, dass ich Englisch nur aus dem vor etlichen Jahren in der Schule Erlernten kann. Bisher hab ich nur Verständnis lesen dürfen und hatte kürzlich sogar als Antwort darauf, dass ich hoffentlich die richtigen Wörter benutze "Your words are wonderful" lesen dürfen.

Das war vielleicht ein wenig übertrieben aber es motiviert ungemein. Zwinker


Also ich hab die Potter Bücher nie in Deutsch gelesen. Nur auf Englisch. Und alle bevor ich die Filme gesehen habe. Und ich finde das Englisch da ist "relativ" einfach weils halt auch zu einem Teil Bücher für Kinder sind. Die sind einfacher geschrieben als "Erwachsenenbücher" finde ich. Und da du ja schon den vorteil hast das du die Bücher auf Deutsch kennst würde es für dich ja noch einfacher sein sie zu verstehen. ( Ich musste ja als erstes erst mal nachschlagen was eine "Wand" ist *lol*)

Aber wie gesagt.. ich hab Jahrelang englische Bücher gelesen, meist warens solche über mein Lieblingshockeyteam und meinen Lieblingsspieler. Und natürlich all meine Brieffreundschaften und McGyver fans mit denen ich mich per Briefpost über "unseren Star" unterhalten habe ( tja.. damals gabs das i-net noch nicht crazy ).Da musste ich dann ziemlich oft "nachschlagen" am anfang. Aber mit den Jahren verstand ich dann immer mehr. Und in manchen Sätzen verstehst du vielleicht nicht jedes Wort, aber im Zusammenhang verstehst du ihn dann doch. Wie gesagt mir fällt es viel leichter vom Englischen ins Deutsch zu übersetzten als von deutsch in englisch.

Und die Englischsprechenden User auf den Foren sind immer sehr nett und ermuntern dich weiter zu schreiben. Und sie versuchen auch dich zu verstehen und wenn du sie nicht vestehst versuchen sie es dir anders zu erklären. Das ist auch so wenn du mit ihnen redest.


Okay in die Verlegenheit bin ich nie gekommen, dafür fand ich das Lied von Pink Floyd "Another brick in the wall" viel zu gut. *big smile*

Aber was ich merke ist, dass es mir jetzt durchaus leichter fällt einige Texte lesen zu können und ich weniger Lücken habe als noch vor einem Jahr.

Im Forum zu lesen (ist ein Moonlightforum - ich brauch ja Motivation verstehen zu wollen was da steht) hilft wirklich. Ich hab auch schon PN's geschrieben.

Und was auch hilft:
Meine Videos - ich will die Texte verstehen und darum muss ich mich mit ihnen genauer auseinander setzen. Einmal hat mir Nina geholfen (ich kam nicht auf du füllst mich mit Farben) aber bei den anderen habe ich mich auf mein eigenes 'Verstehen' verlassen.

Ich werde mal die Augen offen halten wenn ein englisches Potter-Buch angeboten wird und vielleicht krieg ich es ja wirklich ganz durchgelesen. Man wäre ich dann stolz auf mich. crazy


Edit:
Die Videos, die im Internet zu finden sind (über die ML Zeiten und jetzt auch H50) hab ich am Anfang immer ziemlich schnell wieder weggeklickt. Inzwischen gucke ich sie an.

Aber ich habe gemerkt, dass ich was gesagt wird so nicht so prall verstehe. Wenn ich aber einen Kopfhörer aufhabe klappt das besser. Da verstehe ich wenigstens was.

Keine Ahnung woran das liegt, ist aber immer so. Hab ich inzwischen auch bei Liedtexten versucht. Mit Kopfhörer verstehe ich dann doch viel mehr als ich gedacht hab.

______________________________________________

ganz ohne Moonlight kann ich einfach nicht - klick mich und du verstehst
Für immer in meinem Herzen

Vimeo Channel

Nach oben Nach unten
fever
Best Friend
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2604
Alter : 46
Ort : schweiz
Anmeldedatum : 30.12.08

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Mai 23, 2012 6:55 pm

-snApe- schrieb:
fever schrieb:
-snApe- schrieb:
fever schrieb:
kleineLady.. Es kommt halt auch drauf an was du genau lernen möchtest. Nur Verstehen, oder eben auch Schreiben und die Gramatik wirklich lernen.

Also ich hatte ja nur ein Jahr Schulenglish. (Und auch nur 1 Stunde pro Woche) Den ganzen Rest den ich inzwischen kann hab ich eigentlich nur dadurch gelernt das ich mir Tv Serien in Englisch angesehen habe. ( damals war das noch MacGyver) da kannte ich die meisten Folgen schon auf Deutsch und so lernte ich dann zumindest schneller was die im Englischen Original sagten. Zudem hänge ich immer auf Englischen Foren rum um lese da. Oder eben auch Bücher auf Englisch. ( Hab die ganzen Harry Potter Bücher auf Englisch gelesen weil das Englisch relativ einfach ist.) Das hat mir echt geholfen und inzwischen verstehe ich ganz gut englisch. ( mehr als ich sprechen kann weil ich, wenn ich ein englisches Wort höre, es auf Deutsch übersetzten kann aber umgekert meist schwirigkeiten hab.)
Habe dann 2007 nen 6 Wöchigen Schulaufenthalt in Canada gemacht. Und nach dem Test bei dem ja eigentlich nur Wörter einsetzten oder Texte zuordnen muss, haben sie mich in Stufe 6 eingeteilt. Tja.. das Problem.. verstehn von Englisch geht ganz gut aber die Gramatik hab ich durch "meine Art" zu lernen nicht wirklich im Griff.
Deshalb bin ich im Englisch schreiben ne echte niete.. aber immerhin verstehe ich es ganz gut, und kann mich mit den Leuten unterhalten. Das da die Vergangenheitsformen oder Satzstellungen nicht immer stimmen ist dabei egal. Sie verstehen mich und nur das zählt.

Also wenn du "nur" das verstehen lernen willst und das nicht ganz perfekte sprechen dann reicht es wenn du dir Serien, Filme usw auf Englisch ansiehst mit Deutschen untertiteln. Wenn du aber wirklich Englisch lernen willst dann wirst du nicht drummrum kommen dir auch die Gramatik anzueignen. Und ich glaub der beste Ort für sowas wäre halt ein sprachkurs.

Das finde ich interessant.

Ich habe hier die deutsche Version und kenne sie ja schon (ist aber etliche Jahre her als ich es gelesen habe). Ist es wirklich so einfach zu verstehen? Wäre es ratsam es auf Englisch zu lesen?


Ich hab mich ja vor ein paar Monaten in einem rein englischsprachigen Forum angemeldet.

Hab auch schon ein wenig dort geschrieben aber meistens lese ich nur - ist irgendwie einfacher. *blush*

Anfangs habe ich noch Einiges nachschlagen müssen aber inzwischen kann ich oftmals Beiträge verstehen ohne ein Wort nachgeguckt zu haben. Manchmal gehts aber nicht ohne weil der Sinn für diesen Satz mir völlig fehlt.

Das mit dem Verständnis kann ich nur bestätigen. Ich habe extra gesagt, dass ich Englisch nur aus dem vor etlichen Jahren in der Schule Erlernten kann. Bisher hab ich nur Verständnis lesen dürfen und hatte kürzlich sogar als Antwort darauf, dass ich hoffentlich die richtigen Wörter benutze "Your words are wonderful" lesen dürfen.

Das war vielleicht ein wenig übertrieben aber es motiviert ungemein. Zwinker


Also ich hab die Potter Bücher nie in Deutsch gelesen. Nur auf Englisch. Und alle bevor ich die Filme gesehen habe. Und ich finde das Englisch da ist "relativ" einfach weils halt auch zu einem Teil Bücher für Kinder sind. Die sind einfacher geschrieben als "Erwachsenenbücher" finde ich. Und da du ja schon den vorteil hast das du die Bücher auf Deutsch kennst würde es für dich ja noch einfacher sein sie zu verstehen. ( Ich musste ja als erstes erst mal nachschlagen was eine "Wand" ist *lol*)

Aber wie gesagt.. ich hab Jahrelang englische Bücher gelesen, meist warens solche über mein Lieblingshockeyteam und meinen Lieblingsspieler. Und natürlich all meine Brieffreundschaften und McGyver fans mit denen ich mich per Briefpost über "unseren Star" unterhalten habe ( tja.. damals gabs das i-net noch nicht crazy ).Da musste ich dann ziemlich oft "nachschlagen" am anfang. Aber mit den Jahren verstand ich dann immer mehr. Und in manchen Sätzen verstehst du vielleicht nicht jedes Wort, aber im Zusammenhang verstehst du ihn dann doch. Wie gesagt mir fällt es viel leichter vom Englischen ins Deutsch zu übersetzten als von deutsch in englisch.

Und die Englischsprechenden User auf den Foren sind immer sehr nett und ermuntern dich weiter zu schreiben. Und sie versuchen auch dich zu verstehen und wenn du sie nicht vestehst versuchen sie es dir anders zu erklären. Das ist auch so wenn du mit ihnen redest.


Okay in die Verlegenheit bin ich nie gekommen, dafür fand ich das Lied von Pink Floyd "Another brick in the wall" viel zu gut. *big smile*

Aber was ich merke ist, dass es mir jetzt durchaus leichter fällt einige Texte lesen zu können und ich weniger Lücken habe als noch vor einem Jahr.

Im Forum zu lesen (ist ein Moonlightforum - ich brauch ja Motivation verstehen zu wollen was da steht) hilft wirklich. Ich hab auch schon PN's geschrieben.

Und was auch hilft:
Meine Videos - ich will die Texte verstehen und darum muss ich mich mit ihnen genauer auseinander setzen. Einmal hat mir Nina geholfen (ich kam nicht auf du füllst mich mit Farben) aber bei den anderen habe ich mich auf mein eigenes 'Verstehen' verlassen.

Ich werde mal die Augen offen halten wenn ein englisches Potter-Buch angeboten wird und vielleicht krieg ich es ja wirklich ganz durchgelesen. Man wäre ich dann stolz auf mich. crazy


Edit:
Die Videos, die im Internet zu finden sind (über die ML Zeiten und jetzt auch H50) hab ich am Anfang immer ziemlich schnell wieder weggeklickt. Inzwischen gucke ich sie an.

Aber ich habe gemerkt, dass ich was gesagt wird so nicht so prall verstehe. Wenn ich aber einen Kopfhörer aufhabe klappt das besser. Da verstehe ich wenigstens was.

Keine Ahnung woran das liegt, ist aber immer so. Hab ich inzwischen auch bei Liedtexten versucht. Mit Kopfhörer verstehe ich dann doch viel mehr als ich gedacht hab.

Ne ich mein das englische Wort "Wand" = Zauberstab Zwinker

______________________________________________

Nach oben Nach unten
http://profile.myspace.com/fever-4-ever
-snApe-
Manager
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 906
Alter : 48
Ort : Bremen
Anmeldedatum : 20.07.09

BeitragThema: Re: Englisch    Mi Mai 23, 2012 7:01 pm


Achso *big smile* okay das hätte ich dann wohl auch nachschlagen müssen *lol*

Brauche ich ja nun nicht mehr Zwinker

______________________________________________

ganz ohne Moonlight kann ich einfach nicht - klick mich und du verstehst
Für immer in meinem Herzen

Vimeo Channel

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Englisch    

Nach oben Nach unten
 

Englisch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alex O´Loughlin International - Community :: ALEX O`LOUGHLIN - FANS UNITED :: Archiv :: QUERBEET-
Gehe zu: